Projektmanagement-Guide
FAQ
← Zurück zu den FAQ

Was sind Projektmanagement-Tools?

Sie fragen sich also, was Projektmanagement-Tools genau sind? Darauf gehen wir gerne ein und freuen uns darüber, dass Sie die Antwort auf diese Frage passenderweise bei einem Anbieter von Projektmanagement-Software zu finden gedenken. Projektmanagement-Tools sind Hilfsmittel, die eine Einzelperson oder ein Team bei der effektiven Organisation ihrer Arbeit und dem Management von Projekten und Aufgaben unterstützen. Der Begriff bezieht sich üblicherweise auf Projektmanagement-Software, die Sie online kaufen oder teils sogar kostenlos nutzen können.

Projektmanagement-Tools im Überblick

Ihrem Namen zum Trotz sind Projektmanagement-Tools aber nicht strikt und exklusiv für Projektmanager gedacht: Sie können auch ganz individuell angepasst werden, dies an die Anforderungen großer wie kleiner Teams mit unterschiedlichen Zielen.

Welche Funktionen bieten Projektmanagement-Tools?

Projektmanagement-Tools verfügen über mehrere Funktionen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Termin- und Zeitplanung: Mit Projektmanagement-Tools können Sie über ein Tool zentral verschiedenste Tätigkeiten planen, in Aufgaben, Teilaufgaben, Ordner, Vorlagen, Arbeitsabläufen und Kalendern organisieren und delegieren.
  • Zusammenarbeit: Nutzen Sie Projektmanagement-Tools als Erweiterung Ihrer digitalen Kommunikationsmittel, um Aufgaben zuzuweisen, Inhalte zu kommentieren, Dashboards zu arrangieren und Prüfungs- und Freigabeabläufe durchzuführen.
  • Dokumentation: Dank verschiedenen Funktionen zur Bearbeitung, Versionsverwaltung und Organisation Ihrer Dateien gehen keine Inhalte mehr verloren.
  • Evaluierung: Mit Ressourcenverwaltung und Reporting können Sie Produktivität und Wachstum prüfen und analysieren.

Was sind Programm-Management-Tools?

Programm-Management-Tools können Projektmanagement-Tools ähneln, es gibt jedoch einige wichtige Unterschiede. Bevor wir näher auf diese eingehen, macht es Sinn, Programm-Manager und Projektmanager miteinander zu vergleichen:

  • Projekte haben für gewöhnlich fest definierte Anfangs- und Endpunkte und kurzfristige Ziele, die zu konkreten Ergebnissen führen. Faktoren, die sich auf die Durchführbarkeit eines Projekts auswirken, sind Rahmenbedingungen wie Kosten, Ressourcen, Budget und Zeit.
  • Programme bestehen aus mehreren miteinander verknüpften Projekten, mit denen insgesamt ein größeres, langfristiges Geschäftsziel erreicht werden soll.
  • Programm-Management-Tools werden somit erweiterte Funktionen bieten müssen, die Ihnen einen Überblick über die Projekte insgesamt bieten und aufzeigen, wie diese miteinander verknüpft sind. Hier finden sich unter anderem die folgenden Funktionen: Flexible Arbeitsansichten
  • Funktionsübergreifende Ressourcenverwaltung
  • Dashboards
  • Reporting
  • Gantt-Diagramme
  • Arbeitszeitlisten

Was also ist ein Projektmanagement-Tool? Ganz kompakt erfasst handelt es sich dabei um Software, die die Organisation von Arbeit und die Zusammenarbeit mit Kollegen bei Projekten vereinfacht.

Zur weiteren Lektüre: