Marketing Guide
FAQ
← Zurück zu den FAQ

Was ist der ROI im Marketing?

In der Betriebswirtschaft zählt der Return on Investment bzw. ROI zu den wichtigsten Erfolgsindikatoren. Dies gilt in ähnlicher Weise für Marketingabteilungen. Auch im Marketing ist der ROI eine der wichtigsten Finanzkennzahlen, die Aufschluss über den Erfolg oder Misserfolg von Marketingaktivitäten geben. Einfach gesagt: Wenn es möglich ist, Umsätze bestimmten Marketingaktivitäten zuzuweisen, können sich Marketingabteilungen sicher sein, dass sich ihre Arbeit für das Unternehmen lohnt.

ROI für Marketing berechnen

Es gibt eine einfache Formel, um den ROI im Marketing zu berechnen. Zuerst muss der Marketingaufwand von dem Betrag der Rendite abgezogen werden. Dann wird das Ergebnis durch den Marketingaufwand dividiert. Der Marketing-ROI wird in der Regel als Prozentsatz berechnet und kann am einfachsten für eine bestimmte Kampagne ermittelt werden, bei der der Umsatz einfach bestimmten Marketingaktivitäten zugeordnet werden kann.  

Die Berechnung des gesamten Marketing-ROI eines Unternehmens ist komplizierter. Dies ist teilweise darauf zurückzuführen, dass der Gesamtumsatz eines Unternehmens nicht unbedingt den Aktivitäten der Marketingabteilung zugeordnet werden kann. Aus diesem Grund muss das organische Wachstum bei der Berechnung des Marketing-ROI für gewöhnlich vom Umsatzwachstum abgezogen werden, bevor der Marketingaufwand subtrahiert wird. 

Um den ROI im Marketing zu berechnen, müssen Sie Marketinganalysen nutzen, die Ihnen Aufschluss über die Umsätze und Conversions geben, die direkt mit Ihren Marketingaktivitäten verknüpft sind. Viele Marketingexperten setzen Webanalysen ein, um den Marketing-ROI zu ermitteln, obwohl sie eigentlich Marketinganalysen verwenden sollten, die mehr Informationen über Traffic, Leads, Conversions und Umsätze liefern.

Warum ist der Marketing-ROI wichtig?

Der Marketing-ROI ist eine wichtige Kennzahl, mit der Marketingexperten die Ergebnisse von Kampagnen und Werbeausgaben quantifizieren und ihre künftigen Marketingbudgets rechtfertigen und planen können. Kampagnen mit einem höheren ROI werden wahrscheinlich wiederholt, Kampagnen, die einen niedrigeren ROI aufwiesen oder sogar zu Verlusten führten, sollten hingegen angepasst oder ausgemustert werden. 

blog-beitrag

So geht's: Marketingprojekte effektiv steuern

blog-beitrag

Der ultimative Ratgeber zum datengesteuerten Marketing