Marketing Guide
FAQ
← Zurück zu den FAQ

Was sind Marketing-KPIs?

Wahrscheinlich haben Sie den Begriff „KPI“ im Geschäftsleben bereits gehört, aber vielleicht ist Ihnen trotzdem nicht bewusst, wie wichtig Marketing-KPIs für eine Marketingabteilung sind. Was sind KPIs im Marketing? KPI steht für Key Performance Indicator bzw. wichtige Leistungskennzahl und ist ein kritisches Element, das Sie verfolgen müssen, um Fortschritte bezüglich eines Ziels zu messen. 

Marketing-KPIs sind Kennzahlen und Ergebnisse, die Aufschluss über Ihre Fortschritte bei der Erreichung eines Marketingkampagnenziels geben. Es können hunderte mögliche Marketing-KPIs gemessen werden und jede Marketingabteilung verfolgt wahrscheinlich je nach ihren spezifischen Anforderungen eine unterschiedliche Auswahl davon. Einige KPIs sind allerdings unabhängig von der Größe der Marketingabteilung besonders wichtig. 

Die folgenden Beispiele für Marketing-KPIs sollen veranschaulichen, welche wichtigen und häufig verwendeten Marketing-KPIs Ihre Marketingabteilung verfolgen sollte. 

  • Umsatzwachstum: Anhand des Umsatzwachstums können Marketingabteilungen grob einschätzen, ob ihr Aufwand und ihre Aktivitäten in den verschiedenen Kanälen insgesamt zu den gewünschten Ergebnissen führen. 

  • Marketing-ROI: Der Marketing-ROI misst, welchen Anteil jede Marketingaktivität an dem generierten Gewinn hat. Diese Kennzahl muss von jeder Marketingabteilung ständig verfolgt werden.

  • E-Mail-Marketing-Performance: Marketingabteilungen sollten die KPIs für das E-Mail-Marketing genau beobachten, unter anderem die Öffnungsraten, die Anzahl der Abbestellungen, die Klickrate sowie die Conversion Rate. 

  • Landingpage-Conversion-Rate: Anhand der Landingpage-Conversion-Rate können Marketingfachleute erkennen, wie effektiv sie Website-Besucher mit ihren Botschaften zum Kauf animieren. 

  • Organischer Website-Traffic: Die Messung des organischen Website-Traffics kann Marketingexperten helfen, ihre SEO-Ziele zu erreichen und zu entscheiden, welche Keywords optimiert werden sollten, um diese Ziele zu erreichen. 

  • Soziale Medien: Auch wenn oft davon ausgegangen wird, dass KPIs sozialer Medien nur Eitelkeiten bedienen, können Likes, Shares, Follower, Klickraten und Conversions einen Hinweis auf die Popularität einer Marke liefern. 

  • Leads: Jedes Element des Marketing-Funnels sollte im Rahmen von KPIs verfolgt werden, da Marketingabteilungen damit feststellen können, wie gut sie ihre Lead-Ziele erreichen.

  • Customer Lifetime Value: Wenn Marketingexperten den Customer Lifetime Value im Zeitverlauf beobachten, können sie feststellen, ob ein wichtiges Segment des Kundenstamms nach Wunsch wächst oder nicht. 


Auswahl der richtigen Marketing-KPIs

Es ist entscheidend, dass Sie die richtigen Marketing-KPIs für Ihr Team auswählen, um Fortschritte bei Ihren Zielen zu machen. Zuerst müssen Sie Ihre wichtigsten Ziele auf Grundlage Ihrer Marketingstrategie und Ihres Marketingplans sorgfältig herausarbeiten. Eine Marketingabteilung könnte zum Beispiel daran arbeiten, die durch Marketingaktivitäten generierten Leads im nächsten Jahr um 30 % zu steigern. Die Marketing-KPI für dieses Ziel wäre das Wachstum der Lead-Generierung im Monatsvergleich, das dem Marketing zugeschrieben werden kann. Durch die Messung dieser KPI kann gewährleistet werden, dass die Steigerung um 30 % fristgerecht erreicht wird.  

Sie müssen auch bestimmen, welche Marketing-Software und -Tools Sie benötigen, um diese KPIs von Anfang an richtig zu messen. Mit dem richtigen Marketing-Dashboard kann eine Marketingabteilung anhand einer tiefgehenden, detaillierten Analyse erkennen, was funktioniert und was nicht, und welche Änderungen sie vornehmen muss, um die KPI-Ziele nicht nur zu erreichen, sondern zu übertreffen.

blog-beitrag

Was es bedeutet, ein digitaler Projektmanager zu sein