Homeoffice-Guide
FAQ
← Zurück zu den FAQ

Nachteile und Herausforderungen von Telearbeit?

Im Pyjama zu arbeiten und sich die Fahrt ins Büro zu ersparen, ist für viele Arbeitnehmer eine Traumvorstellung. Doch sowohl die Liste der Vorteile von Homeoffice als auch jene der Nachteile ist lang. 

Vor- und Nachteile von Remote-Arbeit

Eine unerlässliche Grundvoraussetzung für die Arbeit von zu Hause sind die richtigen Tools, die eine reibungslose Zusammenarbeit mit den Teamkollegen und ein produktives Arbeiten in den eigenen vier Wänden erst möglich machen. Sie überlegen, in ein Telearbeitsmodell zu wechseln? Das sind die Vor- und Nachteile, die Sie erwarten.

Vorteile der Arbeit im Homeoffice

Produktivitätssteigerung:Im Gegensatz zu den meisten Büros, wo der Arbeitsfluss oft von spontan einberufenen Meetings und gesprächigen Kollegen unterbrochen wird, bietet das Homeoffice eine kontrolliertere Umgebung, die sich positiv auf Ihre Produktivität auswirken kann. Im Rahmen einer Umfrage von Airtasker aus dem Jahr 2019 gaben Remote-Mitarbeiter an, durch die Arbeit von zu Hause täglich Anfahrtszeiten einzusparen und insgesamt produktiver und glücklicher zu sein. 

Work-Life-Balance: Die Arbeit im Homeoffice ermöglicht eine flexiblere Planung, sodass Ihnen mehr Zeit für Familie, Freunde und Hobbys bleibt. Mit einer guten Arbeitshaltung und eingespielten Abläufen ist es so möglich, ein besseres Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit zu finden. 

Spart Zeit und Kosten: Bei der Arbeit von zu Hause entfällt der zeitliche und finanzielle Aufwand für Anfahrt, Mittagessen und andere Kleinigkeiten, die mit der Arbeit im Büro verbunden sind. Wer in den eigenen vier Wänden arbeitet, benötigt außerdem weniger Business-Outfits. Die gewonnene Zeit und Energie können direkt in profitable Arbeitsaktivitäten investiert werden.

Nachteile der Arbeit im Homeoffice

Burn-out-Risiko: Wenn Sie Arbeitsplatz und Wohnort zusammenlegen, kann das Abschalten nach einem anstrengenden Arbeitstag zum Problem werden. 22 % der Remote-Mitarbeiter nannten Schwierigkeiten beim Abschalten als ihre größte Herausforderung im Zusammenhang mit dem Arbeitsmodell. Die Dauernutzung von technologischen Hilfsmitteln in allen Lebensbereichen – sei es bei der Arbeit, zum Lernen oder in der Freizeit – führt oft dazu, dass wir nach dem Arbeitstag lediglich von einem Bildschirm zum nächsten wechseln, was die Situation noch verschlimmern kann. 

Einsamkeit oder soziale Isolation: Nicht selten bringt die Arbeit im Homeoffice aufgrund des mangelnden Kontakts zu Kollegen auch ein Gefühl der Isolation mit sich. Einem Bericht zufolge betrachteten 21 % der Remote-Arbeitskräfte die Einsamkeit als die größte Schwierigkeit im Zusammenhang mit der Arbeit von zu Hause. 

Erschwerte Zusammenarbeit:Die Arbeit im Homeoffice kann zum Hindernis für die Zusammenarbeit mit Kollegen werden, insbesondere wenn das Team auf verschiedene Zeitzonen verteilt ist. Damit die Kommunikation trotzdem funktioniert, ist eine genaue Planung der asynchronen Kommunikationsabläufe erforderlich. Im Unterschied zum persönlichen Kontakt, bei dem Emotionen deutlicher zum Ausdruck kommen, fehlt bei der virtuellen Kommunikation oft der Kontext und es kann zu Missverständnissen kommen.

Ablenkungen:Die Flexibilität des Arbeitens von zu Hause ist ein zweischneidiges Schwert. Anders als im Büro, wo alleine die Anwesenheit von Vorgesetzten förderlich für die Konzentration sein kann, drohen im Homeoffice allerlei Ablenkungen von Familienmitgliedern, Haustieren, Social Media oder zeitintensiven Angewohnheiten. So kann es zu Hause leicht passieren, dass die Arbeit liegenbleibt, weil die Schmutzwäsche, Netflix oder ein Einkauf im Supermarkt dazwischenkommen. 

Für die meisten Arbeitnehmer wiegen die Vorteile der Arbeit von zu Hause stärker als die Nachteile. Doch nur wenn Sie sie selbst abwägen, können Sie entscheiden, was für Ihre Situation das Beste ist.