Leitfaden für Remote-Arbeit

Vorteile von der Arbeit im Homeoffice

Die Vorteile des Homeoffice für Arbeitgeber

Flexible Arbeit ist die Arbeit der Zukunft. Da Unternehmen auf der ganzen Welt auf Telearbeit umgestiegen sind, gehört sie nun zur neuen Normalität globaler Unternehmen und Arbeitgeber. Einige der Vorteile des Homeoffice für Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind zum Beispiel die Verbesserung des Wohlbefindens und die Reduzierung der Kosten. 

In diesem Artikel erläutern wir, welche anderen Vorteile das Homeoffice bietet, und geben Tipps für die Einstellung von Remote-Mitarbeitern, die gut in Ihr Unternehmen passen.

Vorteile des Homeoffice für Arbeitgeber

Die Telearbeit hat Vorteile und Nachteile. Doch mit Software-Lösungen, die die Kommunikation optimieren und die täglichen Arbeitsabläufe verbessern, ist das Management einer dezentral arbeitenden Belegschaft so einfach wie nie zuvor. 

Die größten Vorteile des Homeoffice für Arbeitgeber betreffen das Wohlbefinden der Mitarbeiter, den täglichen Arbeitsablauf und den Umsatz. Das kann die Telearbeit für Sie und Ihr Projektmanagement-Team bewirken:

1. Kommunikation ist effizienter 

Dank Projektmanagement-Lösungen wie Wrike ist es viel einfacher, das gesamte Team auf dem richtigen Kurs zu halten. Alle Mitteilungen, Dateien und Genehmigungen werden an einem leicht zugänglichen Ort gespeichert, damit Mitarbeiter keine Zeit damit verschwenden müssen, E-Mail-Ketten zu durchforsten oder Fortschrittsberichte zu überprüfen. Verbessern Sie die Zusammenarbeit mit Kundenprofilen und Projekt-Updates in Echtzeit. 

2. Produktivität steigt 

Studien belegen, dass Mitarbeiter in Telearbeit 20 % bis 25 % produktiver sind als ihre Kollegen im Büro. Sie werden nicht nur seltener von Kollegen abgelenkt, sondern haben auch mehr Gelegenheiten, bei Bedarf Pausen einzulegen. Laut Psychologen fördert dies die Gesamtleistung, die Motivation und die Kreativität und bietet zudem noch viele andere Vorteile. 

3. Sparen Sie bei Teambuilding-Veranstaltungen 

Sparen Sie Kosten bei sozialen Veranstaltungen wie Geburtstags- oder Weihnachtsfeiern und setzen Sie Ihr Budget stattdessen für Maßnahmen ein, die eine große Wirkung erzielen. Sie können das Teambuilding auch virtuell fördern, müssen dafür aber nur einen Bruchteil der finanziellen Mittel dafür einsetzen, weil sie kein Geld für die Anmietung von Räumen oder Materialien für Aktivitäten ausgeben müssen. Es ist durchaus möglich, mithilfe von digitalen Tools eine günstige Kultur für Telearbeit aufzubauen.  

4. Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter verbessern sich 

Allein mit Telearbeit können Sie die Work-Life-Balance Ihrer Mitarbeiter deutlich verbessern. Die Mitarbeiter können ihre Arbeitsumgebung nämlich an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen, ihre bevorzugten Outfits tragen, sich mit den technischen Geräten vertraut machen und sich nach Bedarf um ihre körperlichen und emotionalen Anforderungen kümmern. 

Es gibt allerdings einige Probleme, mit denen Telearbeiter anfangs häufig zu kämpfen haben und die diese Vorteile zunichtemachen. Deshalb sollten Sie Mitarbeiter beim Umstieg auf die Arbeit im Homeoffice unterstützen. Legen Sie einfach klare Grenzen und Erwartungen in Bezug auf Arbeitszeiten, Projekte und Meetings fest, damit Mitarbeiter entspannt und selbstbewusst produktiv arbeiten können, ohne es zu übertreiben. Die beste Möglichkeit, Ihre Erwartungen effektiv zu kommunizieren, ist die Erstellung einer Regelung für die Arbeit im Homeoffice. Außerdem sollten Sie eine für alle Seiten akzeptable Lösung für tägliche oder wöchentliche Besprechungen finden, um Micromanagement zu vermeiden. 

5. Anzahl verfügbarer Talente steigt 

Arbeitgeber können nicht mehr nur Talente einstellen, die vor Ort wohnen. Deshalb steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie jemanden mit genau den erforderlichen Kompetenzen, Erfahrungen und Charaktereigenschaften finden, der zu Ihrem Unternehmen passt. Werben Sie Muttersprachler an, bringen Sie Perspektiven anderer Ländern und Kulturen ein und stellen Sie eine vielseitige Gruppe von Fachkräften zusammen, mit denen Sie Innovationen entwickeln können.

blog-beitrag

Vorteile der Telearbeit für Mitarbeiter

Zu den Vorteilen der Telearbeit für Mitarbeiter zählt, dass sie dadurch mehr Wahlfreiheit erhalten. In diesem Abschnitt erläutern wir, wie Mitarbeiter dadurch ihre Lebensqualität verbessern und auch im Homeoffice produktiv bleiben können: 

  • Mitarbeiter können überall arbeiten und leben. Solange Mitarbeiter ihre Arbeit in der gleich hohen Qualität abliefern wie im Büro und nach Bedarf mit ihrem Kernteam kommunizieren, können sie praktisch an jedem Ort mit Internetverbindung arbeiten. 
  • Die Arbeitszeiten sind flexibelDie Arbeit von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr ist für die meisten Mitarbeiter kein realistisches Modell, weil ihre Energiepegel während des Tages schwanken, Aufgaben unterschiedlich lange dauern und sie verschiedene private Termine einhalten müssen, z. B. um Kinder in die Kindertagsstätten zu bringen oder sich an bestimmten Tagen um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu kümmern. Wenn Mitarbeiter in Telearbeit arbeiten, können sie zu den Zeiten arbeiten, an denen sie am innovativsten sind, so viel Zeit für bestimmte Aufgaben einplanen, wie sie benötigen, und gleichzeitig grundlegende Bedürfnisse erfüllen. 
  • Pendelzeiten werden eliminiert oder reduziert. 2019 stellten amerikanische Arbeitnehmer einen neuen Rekord bei den Pendelzeiten auf. Sie pendelten durchschnittlich 27 Minuten pro Strecke (in großen Städten mit viel Verkehr jedoch deutlich länger). Lange Pendelstrecken beeinträchtigen alle Beteiligten – Mitarbeiter, ihre Familien und auch Arbeitgeber. Ohne Pendeln spart jeder einzelne Mitarbeiter ungefähr neun ganze Kalendertage pro Jahr.  
  • Spezielle Anforderungen können erfüllt werden. Für Mitarbeiter mit körperlichen Behinderungen und psychischen Problemen kann Telearbeit zu einer deutlich höheren Lebensqualität führen. Zu Hause ist für sie nämlich nicht nur alles so eingerichtet, dass sie erfolgreich arbeiten können, sondern sie können sich dort nach Bedarf auch ausreichend um sich selbst kümmern.


So stellen Sie Remote-Mitarbeiter ein

Befolgen Sie die folgenden drei einfachen Schritte, um Remote-Mitarbeiter einzustellen: 

  • Finden Sie Kandidaten über Stellenanzeigen und Empfehlungen. Schreiben Sie Stellen auf Websites wie Indeed oder Glassdoor aus. Kontaktieren Sie Kollegen persönlich über LinkedIn, um auch ihre beruflichen Netzwerke zu nutzen. 
  • Führen Sie strategische Bewerbungsgespräche mit den besten Kandidaten. Erstellen Sie eine Liste mit Fragen, die Sie in einem Videochat stellen können, um einen guten Eindruck von der Persönlichkeit der Kandidaten zu erhalten und herauszufinden, ob der Lebenslauf in Einklang damit steht, wie sie sich präsentieren. 
  • Führen Sie einen Kompetenztest durch oder legen Sie eine Probezeit fest. Führen Sie einen vorgefertigten Test der unbedingt erforderlichen Kompetenzen auf Ihrer Liste durch oder stellen Sie selbst einen Test zusammen, mit dem Sie überprüfen können, ob die Kandidaten die alltäglichen Aufgaben der jeweiligen Rolle bewältigen können.

Entdecken Sie die Vorteile der Telearbeit

Telearbeit kann sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer vorteilhaft sein. Eine höhere Produktivität, eine bessere Work-Life-Balance und niedrigere Kosten sind nur einige der Vorteile, die die flexible Arbeit im Homeoffice für beide Seiten bringen kann. Hoffentlich haben Sie in diesem Abschnitt ein paar Anregungen dazu gefunden, wie Sie Remote-Mitarbeiter am besten einstellen können.