Marketing Guide
FAQ
← Zurück zu den FAQ

Was ist ein CMO?

Bei all den Abkürzungen von CEO über CFO bis zu CMO kann es schwierig sein, den Überblick über die Führungsrollen in einem Unternehmen zu behalten. Deshalb beantworten wir zu Beginn die häufig gestellte Frage: Was ist ein CMO bzw. wie ist für CMO die Definition? Bei CMO handelt es sich um die Abkürzung für Chief Marketing Officer. Der Chief Marketing Officer eines Unternehmens ist verantwortlich dafür, das Wachstum und den Umsatz mit allen möglichen Marketingaktivitäten zu steigern. 

Der CMO ist eine hochrangige Führungskraft auf C-Ebene, die in der Regel dem CEO unterstellt ist. Manchmal wird diese Position auch als Marketingchef, Marketing Director oder Global Marketing Officer bezeichnet. Der CMO hat eine Reihe von Aufgaben und muss unter anderem gemeinsam mit den leitenden Mitgliedern des Marketingteams eine Marketingstrategie erarbeiten, mit der das Unternehmen seine Umsatzziele erreichen kann.  

Chief Marketing Officers sind für das Markenmanagement, die Marketingkommunikation, die Marktforschung und das Produktmanagement zuständig. Sie beaufsichtigen Teams, die sich auf die jeweiligen Fachrichtungen spezialisieren. CMOs arbeiten direkt mit den Marketingteamleitern zusammen, unter anderem mit Leitern des digitalen Marketings, mit Marketing-Projektmanagern und mit Content-Managern. 

blog-beitrag

So geht's: Das Erstellen einer Marketing-Persona

Kompetenzen, die jeder CMO braucht

Damit CMOs hervorragende Leistungen erbringen können, müssen sie über starke Kompetenzen verfügen – sowohl im Marketing als auch in der Betriebswirtschaft. Führungsstärke ist für CMOs genauso wichtig wie eine hohe kommunikative Kompetenz. CMOs erstatten dem CEO darüber Bericht, welche Marketingaktivitäten die Marketingabteilung einsetzt, um den Umsatz zu steigern. Außerdem sind sie für die übergreifende Vision und Marketingstrategie des Unternehmens verantwortlich.  

CMOs müssen auch gut mit Marketinganalyse-Tools umgehen können, damit sie sie für Entscheidungen über Marketingaktivitäten, Trends und Ziele heranziehen können. Chief Marketing Officers sollten agil und flexibel handeln können, da Marketingabteilungen in einem schnelllebigen Umfeld agieren und zu einem gegebenen Zeitpunkt viele sich wandelnde Elemente unter einen Hut bringen müssen. CMOs müssen sich auch fachlich gut mit wichtigen Marketingaktivitäten und -fachbereichen auskennen sowie über hervorragende Kenntnisse in digitalem und Social-Media-Marketing verfügen, da dies oft die wichtigsten Bereiche in einem Marketingteam sind.