Professional Services Guide
FAQ
← Zurück zu den FAQ

Tipps für den Umgang mit unzufriedenen Kunden

So sehr Sie sich auch anstrengen mögen, manche Kunden sind mit dem, was Ihr Team in ihrem Auftrag leistet, nicht zufrieden. Unzufriedene Kunden gehören zum Geschäftsalltag, aber ein guter Projektmanager weiß, wir er ihre Einwände am besten aus dem Weg räumen kann. 

Wenn ein Kunde nicht mit dem Projektfortschritt zufrieden ist, sollten Sie zuerst den Grund dafür herausfinden. Ist Ihr Team zu langsam oder sind die Arbeitsergebnisse nicht zufriedenstellend? Oder besteht der Grund vielmehr darin, dass der Kunde die Prozesse Ihres Teams nicht kennt? 

Eine Möglichkeit für den Umgang mit unzufriedenen Kunden ist, ihnen transparente Informationen über das Projekt bereitzustellen. Mit Wrike können Sie Kunden zur Teilnahme am Proofing- und Freigabe-Prozess einladen oder sie bei bestimmten Meilensteinen und Aufgaben von besonderer Bedeutung @erwähnen.