Wrike Collaborate: Disruptives Wachstum, Automatisierung und Wrike's Produkt-Neuheiten

Unsere erste Nutzerkonferenz "Wrike Collaborate" hatte das Ziel, all jene "Superhelden" zusammenzubringen, die ständig nach Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und Innovation suchen, um eine Gemeinschaft zu schaffen, die inspiriert und Kreativität, Neugier und Vertrauen am Arbeitsplatz fördert. Im Folgenden finden Sie einige Highlights des Kongresses, bei dem über disruptives Wachstum, künstliche Intelligenz, Automatisierung und einige Produktneuigkeiten von Wrike gesprochen wurde.

Disruptives, transformatives Wachstum vorantreiben

Wrike_Collaborate_Day_2_Disruptive_Growth_Ai_Automation_Wrike_Product_Roadmap_3

Charlene Li, Bestsellerautorin und Chefanalystin bei Altimeter, präsentierte einen Vortrag über Missverständnisse in Bezug auf Disruption. Ihr Argument: Ein Wachstums-Schub kommt nicht durch Disruption – es ist genau anders herum. Diese Art von disruptivem Wachstum erfordert eine entsprechende unternehmensweite Ausrichtung und eine klare Strategie in Bezug auf Führungs-, Kultur- und Arbeitspraktiken.

Dies sind einige ihrer Tipps, um disruptives, transformatives Wachstum voranzutreiben:

  • „Unternehmen, die Wachstum vorantreiben und disruptiv sind, machen eine bestimmte Sache sehr gut. Sie folgen der sich am schnellsten bewegenden Komponente ihres Ökosystems – den Kunden, die sich am schnellsten und immer weiter von ihnen fortbewegen“, sagt Li. „Konzentrieren Sie sich auf den Kunden der Zukunft und folgen Sie ihm so intensiv und schnell wie möglich, denn dort wird das Wachstum sein…. Das Schwierigste für ein Unternehmen ist es, sich für die eine Zukunft zu entscheiden, die jeder verfolgen wird.“
  • „Bei der Disruption geht es nicht um große Sprünge. Es geht darum, kontinuierlich kleine Sprünge zu machen“, erklärt sie.
  • Es ist sehr wichtig, die Angst vor dem Scheitern zu überwinden.  Li warnt: „Die Leute werden keine großen Änderungen riskieren, es sei denn, Sie machen das Lernen zu einer sicheren und positiven Sache. Es geht darum, dass man sich daran gewöhnt, Risiken einzugehen und damit umgehen zu können.“

Großkonzerne mit KI und Automatisierung neu aufstellen

Wrike_Collaborate_Day_2_Disruptive_Growth_Ai_Automation_Wrike_Product_Roadmap_4

Als nächstes leitete Wrike-CEO Andrew Filev eine Diskussion über künstliche Intelligenz. Die Gesprächsteilnehmer erzählten, wie sie erfolgreich KI und Automatisierung eingesetzt haben, um den Betrieb, ihre Dienstleistungen und ihre Produkte zu verbessern.

Zu den Gesprächsteilnehmern gehörten:

Die Diskussionsteilnehmer, die alle bei High-Tech-Startups KI und Automatisierung entwickeln oder benutzen, sprachen leidenschaftlich über die Trends, die sie sehen.

„Bei der Automatisierung geht es darum, den Menschen in die Lage zu versetzen, das zu tun, was er am besten kann,“ sagte Guha.

„Sie sollten sich nicht nur deshalb für KI interessieren, weil es gerade im Trend ist – denken Sie darüber nach, was Sie wirklich erreichen wollen“, sagte Ashkenazi. „Ich bitte meine Teammitglieder, über ihre Arbeit auf zweierlei Weise nachzudenken. Wir haben unsere regulären Aufgaben, die wir jeden Tag machen, und eine andere Aufgabe, über die niemand spricht – unsere Arbeit so zu verändern, dass wir sie in 6 Monaten besser machen können.“

Helmig gab Tipps, wie man die Automatisierung nutzbringend einsetzt. „Beginnen Sie mit einer Kleinigkeit. Konzentrieren Sie sich auf etwas, das Sie viel intern verwenden (E-Mail, Instant Messaging, Tabellenkalkulation) und nutzen Sie es als Möglichkeit, die Automatisierung positiv anzunehmen“, riet er.

Upadhyay unterstrich die Macht der künstlichen Intelligenz. „KI hilft vor allem dabei, die Vielzahl an Daten zusammen zu bringen, um ein gemeinsames Verständnis über die Kunden zu erlangen und darüber, wo sie sich auf der Customer Journey befinden.“

Wrike Roadmap: Auf dem Weg zu einem digitalen Arbeitsplatz

Nachdem die Teilnehmer eine kurze Kaffeepause genießen konnten, trat Filev wieder auf die Bühne, um einige spannende Ankündigungen von Wrike zu machen.

Wrike_Collaborate_Day_2_Disruptive_Growth_Ai_Automation_Wrike_Product_Roadmap_5

Wrike Marketing

Im November dieses Jahres wird eine aktualisierte Version von Wrike Marketing gelauncht. Zu den verbesserten und zusätzlichen Funktionen gehören:

  • Das Erlebnis bei der Arbeit mit dem Prüfungs- und Freigabeprozess innerhalb von Wrike wurde durch eine intuitive, saubere Oberfläche gesteigert, die schwebende Kommentare ermöglicht, die mit bestimmten Markups verknüpft sind.

    Die Funktion Gast-Prüfer ermöglicht es wichtigen Stakeholdern, die keine Wrike-Accounts haben, sich am Proofing-Prozess zu beteiligen, wodurch der Prüfzyklus gestrafft und der Zeitaufwand zwischen Projekteingang bis hin zum fertigen Produkt erheblich reduziert wird.
  • Wrike Publish: Wrike hat eine Partnerschaft mit MediaValet und Bynder, den führenden Anbietern für Digital Asset Management (DAM), die vorab genehmigte Assets direkt verfügbar machen.

    Teams können nun direkt in ihren Aufgaben genehmigte Assets an ihre DAMs veröffentlichen. Die Suche nach und die Vorschau von DAM-Dateien in Wrike spart Zeit und minimiert redundante Kreativ-Anfragen. Sie können dann Dateien von Ihrem DAM direkt in Wrike herunterladen, sie mit den wichtigsten Stakeholdern teilen und Bearbeitungen mit Wrike Proof durchführen.

Wrike Resource

Eine der am häufigsten nachgefragten Funktionen unserer Kunden ist Ressourcenmanagement. Mit Wrike Resource können Sie die Arbeit effizient planen, die Arbeitsauslastung verwalten und Projekte nach Verfügbarkeit priorisieren.

Über die intuitive Arbeitsauslastungs-Ansicht haben Manager einen vollständigen Überblick über die Arbeitsbelastung und Kapazität jedes Mitarbeiters. Aufgaben können per Drag und Drop positioniert werden und jedem Teammitglied kann die Anzahl der Stunden strategisch zugewiesen werden, sodass die Ressourcenplanung und -zuweisung optimiert wird.

Wrike Integrate

Mit Wrike Integrate haben Unternehmen die Möglichkeit, schnell und einfach Arbeitsabläufe zu automatisieren und Integrationen mit mehr als 400 Cloud- oder On-Premise-Anwendungen zu erstellen. Wrike Integrate enthält bereits automatisierte Arbeitsabläufen, kann jedoch auch ohne Entwickler-Einsatz an den eigenen Bedarf angepasst werden.

Wrike Lock

Für Kunden mit einem erheblichen Fokus auf Sicherheit, bietet Wrike Lock unerreichte Datensicherheit in der Cloud, indem es den Kunden ermöglicht, ihre eigenen Verschlüsselungen für alle ihre Wrike-Daten zu verwalten. Das sorgt für eine bessere Kontrolle und Transparenz in Bezug auf den Datenzugriff, einschließlich der Möglichkeit, Datenanfragen zu überwachen, zu genehmigen oder abzuweisen.

Erweitertes Reporting

Filev kündigte ebenfalls eine neue Business-Intelligence-Verbindung zu Tableau an. Es stellt Kunden eine erweiterte Berichterstattung zur Verfügung, für bessere Einblicke in die Arbeitsabläufe und ein tieferes Verständnis für die Auswirkungen ihrer Arbeit. Kunden können die Auswirkungen von Aktivitäten und Anstrengungen auf ihre Geschäftsergebnisse erkennen, und Führungskräfte können Trends und Möglichkeiten identifizieren, um die Leistung zu verbessern und den ROI zu maximieren.

Breakout-Sessions

Wrike_Collaborate_Day_2_Disruptive_Growth_Ai_Automation_Wrike_Product_Roadmap_6

Die Teilnehmer konnten neben den Panels auch eine Reihe von Breakout Sessions besuchen:

Für Marketing- und Kreativteams

So formen Sie ein hochwirksames, globales Kreativteam
MediaValet erklärte, wie sie Wrike nutzen, um mit der zunehmenden Anzahl von Kreativ-Ressourcen umzugehen, trotz immer kürzerer Produktions-Zeitpläne und rückläufiger Budgets.

Mit Lean-Management die Produktion zu skalieren
Keck Medicine von der University of Southern California beschrieb, wie man durch die Einführung der Lean-Methodik und den Einsatz von Wrike, um mit der Flut von Marketing-Anfragen sowie einer großen Anzahl von Projekten fertig zu werden, noch nie da gewesene Ergebnisse erzielt hat.

Für Projektmanager

Wie man sein Projekt auf dem richtigen Fuß beginnt
LinkedIn erklärte, wie sie mit Wrike-Anfrageformularen und Vorlagen einen guten Projekt-Start gewährleisten.

Tools und Techniken für den Aufbau von kooperativen Teams
Jeff Meacham von GiANT Worldwide erklärte, wie sie praktische Kommunikations-Tools einsetzen, damit jeder Mitarbeiter gehört werden kann und eine positive Arbeitsumgebung für alle geschaffen wird.

Mit Wrike skalierte Ergebnisse liefern
Redner von Philz Coffee teilten detaillierte Einsichten darüber, wie man mit Wrike dynamische, messbare Ergebnisse erzielen kann.

Wrike Tipps

Ressourcenmanagement
Wriker diskutierten die Bedeutung eines guten Ressourcenmanagements und gaben einen kleinen Einblick in das angekündigte Wrike Ressource.

Ein tiefer Einblick in Wrike-Dashboards und -Berichte
Wir haben einen eingehenden Blick auf Best Practices für die optimale Nutzung von Dashboards und Berichten in Wrike gegeben, durch die man eine individuelle Arbeitsumgebung schaffen kann.

Live Q&A
Zum Abschluss der Konferenz luden wir die Teilnehmer dazu ein, Wrike-Experten letzte brennende Fragen zu stellen, sodass wir sie dann mit wertvollen, individuellen Lösungen wieder nach Hause schicken konnten.

An Wrike Interessiert? Melden Sie sich für kostenlose Testphase an!

Kommentare 0

Ups! Dieser Inhalt kann nur angezeigt werden, wenn Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Erfahren Sie mehr