Suzanne Murphy, Author at Blog Wrike
Bitte wählen Sie Ihre Job-Position
Server error. We're really sorry. Wait a few minutes and try again.
Bitte wählen Sie Ihre Job-Position
Server error. We're really sorry. Wait a few minutes and try again.
Bitte wählen Sie Ihre Job-Position
Server error. We're really sorry. Wait a few minutes and try again.
Anmelden Vertrieb kontaktieren
Suzanne Murphy

Suzanne Murphy

Suzanne is a former Content Marketing Manager of Wrike.

Wählen Sie die Kategorie aus, an der Sie interessiert sind:

Die Collaborate 2022 kommt! Bald ist es Zeit für das Top-Event im Arbeitsmanagement
Beiträge 3 Min. Lesezeit

Die Collaborate 2022 kommt! Bald ist es Zeit für das Top-Event im Arbeitsmanagement

Am 25.–27. Oktober kehrt die Collaborate 2022 zurück. Erleben Sie die Top-Konferenz rund um das Arbeitsmanagement, präsentiert von Wrike.

Zeit zum Reflektieren: Was uns 2021 über kollaboratives Arbeitsmanagement gelehrt hat
Wrike-Nachrichten 7 Min. Lesezeit

Zeit zum Reflektieren: Was uns 2021 über kollaboratives Arbeitsmanagement gelehrt hat

Im letzten Jahr lag der Fokus für Wrike auf Technologien für digitale Optimierung, die Teams bei der verteilten und hybriden Arbeit unterstützen. Lesen Sie mehr über unsere Erkenntnisse des Jahres 2021.

Collaborate: unsere Highlights von Tag 2
Wrike-Nachrichten 3 Min. Lesezeit

Collaborate: unsere Highlights von Tag 2

Schon ist die Collaborate 2021 wieder vorbei, und es ist an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Hinter uns liegt eine dynamische Veranstaltung voller informativer Keynote-Sessions, faszinierender Gesprächsrunden und fesselnder Podiumsdiskussionen. Es war großartig, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen, an unseren virtuellen Messeständen mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und Ihre Selfies zu sehen. Wie nicht anders zu erwarten, gab es auch an Tag 2 ein aufregendes Programm, über das wir an dieser Stelle gerne berichten. In der Zusammenarbeit liegt die Kraft Einer der interessantesten Beiträge der gesamten Veranstaltung war jener des Leadership-Experten Rob Cross, der darüber referierte, wie Zusammenarbeit leistungsstarke Teams noch effektiver macht. In 20 Jahren Forschungsarbeit zu über 300 Unternehmen befasste sich Cross eingehend damit, wie sich verschiedene Faktoren auf den Erfolg von Teams auswirken, und sorgte mit seinen Erkenntnissen für begeistertes Staunen. Viele Zuhörer waren überrascht (um nicht zu sagen schockiert) von den Herausforderungen, an denen Teams immer wieder scheitern. Mit realen Beispielen von Teams, die unter Druck zerbrochen sind, lieferte der Experte faszinierende Einblicke und hilfreiche Hinweise zum Umschiffen gängiger Probleme. Kreative Prozesse in unterschiedlichen Teamkonstellationen Eine interessante Perspektive lieferten auch die kreativen Köpfe von Nickelodeon und Monumental Sports. Sie sprachen über die Komplexitäten unserer modernen Arbeitsumgebung und zeigten auf, wie branchenführende Unternehmen ihre Effizienz steigern. Esther Flammer, Wrikes Head of Marketing bei Citrix, moderierte das Gespräch zwischen den Experten, in dem eine große Bandbreite an Themen angesprochen wurde: von Kreativität und Produktivität in digitalen, hybriden und Remote-Teams über effizienzsteigernde Technologie bis hin zu Work-Life-Balance. Eine überaus informative Unterhaltung, die wir uns auf jeden Fall noch einmal ansehen wollen.  Reibungslose Teamarbeit dank kollaborativem Arbeitsmanagement Sherrie Besecker, Digital Program Manager bei Syneos Health, schilderte in einem aufschlussreichen Vortrag, wie Tausende von Mitarbeiter in ihrem Unternehmen dank einer zentralen Plattform reibungslos miteinander kommunizieren und in Echtzeit zusammenarbeiten können. Mithilfe von kollaborativem Arbeitsmanagement kann das Unternehmen ein durchgängiges Management von kritischen oder sensiblen Arbeitsabläufen sicherstellen. So werden sowohl für interne als auch für externe Stakeholder stets die bestmöglichen Ergebnisse erzielt. Ein Hoch auf die Teilnehmer der Collaborate Das Allerbeste an der Collaborate 2021 war jedoch zweifelsohne die Begeisterung unserer Teilnehmer, die großes Interesse an unserer Plattform, den Sessions und unseren virtuellen Messeständen gezeigt haben. Sie sind das wahre Highlight der Veranstaltung! Wir können es kaum erwarten, Sie (hoffentlich persönlich!) auf der nächsten Arbeitsmanagementkonferenz zu begrüßen. Bis es so weit ist, stellen wir Ihnen gerne die On-Demand-Sessions der Collaborate 2021 zur Verfügung. Egal, ob Sie live dabei waren und einen bestimmten Beitrag erneut sehen möchten oder ob Sie verhindert waren und nun Versäumtes nachholen möchten: Hier geht es zum Collaborate On-Demand-Angebot.  Wir sehen uns im nächsten Jahr!

Die besten Momente von Tag 1 der Collaborate 2021
Wrike-Nachrichten 5 Min. Lesezeit

Die besten Momente von Tag 1 der Collaborate 2021

Endlich ist es so weit – wir haben unsere Pforten zur virtuellen Collaborate geöffnet! Bereits am ersten Tag sind Tausende Menschen unserer Einladung gefolgt und haben sich in vielen spannenden Formaten rund um das Thema Arbeitsmanagement ausgetauscht. Über unsere digitale Konferenzplattform konnten die Gäste die Sessions auf der „Hauptbühne“ mitverfolgen, virtuelle Messestände besuchen, an Breakout-Sessions teilnehmen oder Gesprächsrunden erleben. Und natürlich gab es auch wieder die Möglichkeit, in unserer virtuellen Fotokabine ein Selfie zu schießen. Bevor wir uns in die Vorbereitungen für die kommenden Tage stürzen, wollen wir uns einen Moment Zeit nehmen, um kurz durchzuatmen und Revue passieren zu lassen, was bisher geschah. Hier unsere Highlights von Tag 1 der Collaborate! Vier prägende Trends für die Arbeit der Zukunft Begriffe wie „Future of Work“, „digitale Transformation“ und „Arbeitsplatz der Zukunft“ sind derzeit in aller Munde. Doch was bedeuten diese Dinge eigentlich in der Praxis? In einem faszinierenden Vortrag zur wissenschaftlichen Erforschung der Zukunft unserer Arbeitswelt ging Gastreferent J. P. Gownder auf all diese Themen ein und erläuterte anschaulich, wie Arbeitskonzepte kontinuierlich neu erfunden werden. Als Vice President und Chefanalyst bei Forrester ist Gownder eine ernstzunehmende Instanz in Sachen Arbeit. Er identifizierte vier Bereiche, die die Entwicklung unserer Arbeitswelt derzeit wesentlich prägen (systemisches Risiko, Automatisierung, Mitarbeiterdaten und Macht der Arbeitnehmer), und führte aus, wie Unternehmen in diesem Umfeld erfolgreich Risiken senken und Chancen nutzen können.  Beispielhaft agil: Walmart Canada Kaum etwas ist so beeindruckend zu beobachten wie ein Team, das seinen Betrieb von Grund auf transformiert, um künftig möglichst schlank, agil und effektiv zu sein. Genau diesen Vorgang beschrieb Francis Lalonde, VP of Transportation bei Walmart Canada im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Karina Fernandez, Chief Information Officer bei der American Society of Hematology (ASH) und Amir Younes, Vice President of Client Success von Citrix-Tochter Wrike. Das Publikum erfuhr, wie Walmart Canada mithilfe von kollaborativem Arbeitsmanagement erfolgreich Komplexität abbaut und im gesamten nordamerikanischen Transportgeschäft neue Maßstäbe für Operations, Zusammenarbeit und Kommunikation setzt. Eines ist sicher: Von diesem Beispiel können wir alle lernen! Die „dunkle Materie“ der Arbeit Diese Überschrift ist keine obskure Science-Fiction-Referenz, versprochen. Die Rede ist von der fesselnden Eröffnungs-Keynote von Andrew Filev, seines Zeichens SVP und Wrike-Geschäftsleiter bei Citrix. Er sprach über die „dunkle Materie“ der Arbeit – und fand damit eine passende Metapher zur Illustration der neuen Komplexität unserer modernen Arbeitswelt. Filev hielt fest: „Die Europäische Organisation für Kernforschung CERN geht davon aus, dass wir nur 5 % der Materie im Universum sehen können. Doch auch die 95 %, die wir nicht sehen, üben eine Gravitationskraft auf das Universum aus.“ Filev weiter: „Hier lässt sich eine Parallele zu unserer modernen Arbeitswelt ziehen. Die meisten Informationen, mit denen wir es beruflich zu tun haben, verlassen unsere Systeme und damit unser Sichtfeld und gehen in der dunklen Materie von Sofortnachrichten und Videoanrufen auf. Das verkompliziert nicht nur unsere Arbeitsabläufe an sich, sondern lässt auch das Prognostizieren und Skalieren zur Herausforderung werden.“ Selbstverständlich ging Filev auch darauf ein, wie Teams mit dieser „dunklen Materie“ umgehen und Systeme schaffen können, die Licht auf den gesamten Arbeitsprozess werfen. Wir finden das großartig! Innovationen im Arbeitsmanagement Unternehmen aufgepasst! Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um neue Technologien und Cloud-Plattformen für hybride Belegschaften einzuführen. An Tag 1 der Collaborate präsentierte unser Wrike-Produktspezialist Alexey Korotich die neuesten Funktionalitäten und Innovationen im Bereich des Arbeitsmanagements. Unser Favorit ist Wrike for Goal Management – ein Tool, das speziell zur Verbesserung der Visibilität in hybriden und verteilten Teams entwickelt wurde. In unserem Collaborate Produktankündigungsblog erfahren Sie alles über die aufregenden Innovationen und Funktionen, die bei der diesjährigen Veranstaltung angekündigt wurden.  Interessantes Programm für alle Branchen Die Präsentationen auf der „Hauptbühne“ haben uns große Lust auf mehr gemacht, doch beeindruckend war auch das rege Interesse der Teilnehmer an Breakout-Sessions und Gesprächsrunden für unterschiedlichste Branchen von Marketing und Kreativ über IT und Dienstleistungen bis hin zum Gesundheitswesen. Auch Tag 2 verspricht jede Menge spannenden Content zu liefern. Wir freuen uns darauf!

Moving Forward Together: Collaborate 2021 für eine flexiblere Arbeitswelt
Führung 5 Min. Lesezeit

Moving Forward Together: Collaborate 2021 für eine flexiblere Arbeitswelt

Das große „Homeoffice-Experiment“ hat viele Unternehmen davon überzeugt, dass Produktivität in den eigenen vier Wänden möglich ist. Mehr noch: Viele Führungskräfte waren angenehm überrascht davon, wie gut ihr Unternehmen und ihre Mitarbeiter mit der Remote-Arbeit zurechtgekommen sind. Nachdem die neue Arbeitsweise mittlerweile gut etabliert ist, ist es nun an der Zeit für den nächsten Schritt. Dieses Mal liegt der Fokus auf Flexibilität sowie hybriden Arbeitsmodellen, die es Mitarbeitern ermöglichen, ihr Arbeitsleben nach der Pandemie an ihre Bedürfnisse anzupassen. Wie aber sieht hybrides Arbeiten in der Praxis aus? Letztes Jahr haben wir im Zuge der Umstellung auf Remote-Modelle eine Beschleunigung der digitalen Transformation erlebt, wobei dieser Wechsel nicht immer ohne Probleme verlief. Arbeit und Arbeitsmanagement waren seit jeher komplex, doch die enorme Anzahl neuer Programme, Apps, Remote-Arbeitsmodelle und neuerdings hybrider Arbeitsformen bedeutet, dass die Unternehmen mit zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert sind. In einer aktuellen Umfrage von Citrix gaben 64 % der Arbeitnehmer an, heute mehr Kommunikations- und Collaboration-Tools zu verwenden als vor der Pandemie, und 71 % sagten, ihre Arbeit sei dadurch komplexer geworden. Die Folge: Frustration, Burnout, sinkendes Engagement und Produktivitätsabfall. Doch trotz des komplexer gewordenen Arbeitsumfelds wünschen sich nahezu 90 Prozent der Befragten, nach der Pandemie sowohl von zu Hause als auch im Büro arbeiten zu können. Was muss sich also ändern? Mit diesen Themen beschäftigen wir uns im Vorfeld unserer renommierten Arbeitsmanagement-Konferenz Collaborate. Veränderung gestalten Bereits vor der Pandemie zeichnete sich ab, dass traditionelle Büros bald einer flexibleren Arbeitsumgebung weichen würden. Doch die Entwicklung schritt nur langsam voran, und viele Branchen waren mit der Dezentralisierung ihrer Belegschaft überfordert. Durch die Pandemie kam dann plötzlich Bewegung ins Spiel: Millionen von Unternehmen sahen sich plötzlich gezwungen, ihre physischen Standorte zu schließen und Remote-Arbeit zu ermöglichen. Nun, da wir allmählich in unsere Büros zurückkehren können, stellen sich sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer die Frage, wie der ideale flexible Arbeitsplatz aussehen könnte. Eine Umfrage von Gallup ergab, dass 83 % der Arbeitnehmer ein hybrides Modell als optimal empfinden. Mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer plant, künftig häufiger von zu Hause aus zu arbeiten, auch wenn keine Beschränkungen mehr gelten. Die Arbeitswelt der Zukunft wird flexibler sein müssen, mit verteilten und hybriden Arbeitsoptionen, asynchroner Arbeit, Burnout-Prävention, verbesserter Work-Life-Balance und regelmäßigen Auszeiten. Es liegt an den Arbeitgebern, Lösungen für diese Bedürfnisse zu finden und mithilfe von geeigneten Tools ein flexibleres Arbeiten zu ermöglichen. „Forward Together“ Angesichts dieser Umstände haben wir für die Collaborate 2021 das Motto „Forward Together“ gewählt. Nach einem herausfordernden Jahr ist es an der Zeit, die von der Pandemie angestoßenen positiven und negativen Entwicklungen in unserer Arbeitswelt näher zu betrachten und darüber zu sprechen, wie sie sich weiter auswirken werden. Arbeitgeber benötigen neue Strategien und Lösungen für eine Zukunft, die von einem zunehmend komplexen Arbeitsumfeld sowie steigenden Erwartungen seitens Mitarbeitern und Kunden geprägt ist. Wie erfolgreich ein Unternehmen in diesem Umfeld ist, hängt davon ab, wie gut es seine Mitarbeiter unterstützt und miteinander vernetzt, sodass eine ortsunabhängige Zusammenarbeit möglich wird. Die Zukunft liegt in der Kollaboration. Wie aber können wir sicherstellen, dass unsere Teams künftig produktiv und flexibel zusammenarbeiten können? Kurz gesagt: Wir müssen die Komplexität reduzieren. Mithilfe von geeigneten Tools können wir Arbeitsabläufe zentralisieren und vereinfachen. So werden unsere Mitarbeiter befähigt, optimal zusammenzuarbeiten und Bestleistungen abzurufen. Außerdem müssen wir die neuesten Entwicklungen in Bereichen wie KI, Automatisierung und cloudbasierten Arbeitsmanagementtechnologien beobachten und unseren Blickwinkel erweitern, um mithilfe von branchenspezifischen Erkenntnissen und Daten erfolgreich eine flexible, digitale Arbeitsumgebung zu etablieren. Deshalb betrachten wir das Thema Flexibilität auf der Collaborate aus einer ganzheitlichen Perspektive, beginnend damit, wie sich Führung und Arbeitsplatzinfrastruktur auf die Belegschaft auswirken. Ziel ist es, Unternehmen anpassungsfähig zu machen, um ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber unerwarteten Herausforderungen und nicht zuletzt das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu steigern.   „Forward Together“ für Teams auf der Collaborate 2021 Die Collaborate 2021 ist eine branchenführende Konferenz zum Thema kollaboratives Arbeitsmanagement und Arbeit der Zukunft. Referenten und Teilnehmer werden verschiedene Themen rund um das kollaborative Arbeitsmanagement in einer hybriden Welt behandeln und Lösungen für die Zukunft erarbeiten. Das vorläufige Programm umfasst: technische Vorträge und Präsentationen von international führenden Experten rund um die Arbeitswelt der Zukunft interessante Keynote-Sessions mit Führungskräften von Wrike, prominenten Gästen und Branchenexperten Breakout-Sessions zu Anwendungsfällen und Strategien, die Ihrem Team zu langfristigem Erfolg verhelfen können eine beeindruckende Liste an Referenten von großen Unternehmen (letztes Jahr waren etwa Apple, Nickelodeon, Siemens und viele weitere mehr vertreten) eine erstklassige virtuelle Konferenzumgebung inklusive virtuellen Messeständen, Sofortgewinnen, Verlosungen, interaktivem Unterhaltungsprogramm und vielem mehr. Jetzt zur Collaborate 2021 anmelden    

Moving Forward Together: Die Collaborate 2021 steht vor der Tür
Führung 3 Min. Lesezeit

Moving Forward Together: Die Collaborate 2021 steht vor der Tür

Es ist wieder Zeit für die renommierte Arbeitsmanagement-Konferenz von Wrike! Freuen Sie sich auf ein hochklassiges virtuelles Event, das seinesgleichen sucht. 2021 wird die Collaborate noch spannender und informativer ausfallen als letztes Jahr – mit Referenten von großen internationalen Konzernen, jeder Menge Expertenwissen und zahlreichen technischen Einblicken, die Ihnen helfen, das Potenzial Ihres Unternehmens voll auszuschöpfen. Erinnern Sie sich noch an die beeindruckende Referentenliste aus dem Vorjahr? Apple, Nickelodeon, DISH und Siemens waren nur einige der großen Namen, und die diesjährige Ausgabe verspricht noch besser zu werden. Es erwartet Sie eine außergewöhnliche virtuelle Konferenz mit reibungslosem Ablauf und tollen Sofortgewinnen! Die 4. Ausgabe der jährlich stattfindenden Wrike Collaborate ist für den 19.–21. Oktober angesetzt. Wir freuen uns schon darauf, unseren Kunden und Partnern ein einzigartiges kostenloses Event zu bieten. Die Anmeldung ist bereits freigeschaltet.  „Forward Together“ Letztes Jahr ging es unter dem Motto „Work as One“ darum, wie sich Silos aufbrechen lassen und wie Wrike eingesetzt werden kann, um in Zeiten der Remote-Arbeit geeinte, agile Unternehmen aufzubauen. Dieses Jahr lautet unser Thema „Forward Together“. Nach einem schwierigen Jahr konzentrieren wir uns auf die positiven Entwicklungen in unserer Arbeitswelt infolge der Pandemie, insbesondere die Hinwendung zu flexiblen Modellen und die gesteigerte Bedeutung der Work-Life-Balance. Rund um den Globus werden aktuell mit Hochdruck neue Strategien und Lösungen für das hybride Arbeiten entwickelt. Wie erfolgreich ein Unternehmen im aktuellen Umfeld ist, hängt davon ab, wie gut es seine Mitarbeiter unterstützt und miteinander vernetzt, sodass eine ortsunabhängige Zusammenarbeit möglich wird. Aber welche Technologie ist erforderlich? Und wie setzt man sie richtig ein, damit Mitarbeiter von repetitiven, manuellen Aufgaben freigespielt werden und sich auf strategische, nutzbringende Arbeiten konzentrieren können? Wie können Unternehmen sicherstellen, dass sie sich an die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter anpassen, und nicht umgekehrt? Wie lässt sich gewährleisten, dass Teams ihre bestmögliche Arbeit leisten, egal wo sich die Mitglieder befinden? Auf der Collaborate 2021 wollen wir diese Fragen eingehend erörtern. So unterstützen wir Unternehmen bei der weiteren Optimierung ihrer digitalen Arbeitsumgebung. Gründe für eine Teilnahme an der Collaborate 2021 Auf der diesjährigen Konferenz können Sie … die typischen Herausforderungen am Arbeitsplatz meistern lernen, darunter das verteilte und hybride Arbeiten Tipps zum Optimieren von Prozessen und zur Verbesserung von Produktivität, Transparenz und Zusammenarbeit erhalten Vorträge von führenden Köpfen der Branche hören und erfahren, wie es ihren Teams gelungen ist, auch in einem schwierigen Umfeld ambitionierte Wachstumsziele zu erreichen in speziellen Sessions mit Führungskräften aus der Branche realistische, praktische Strategien für Ihr Unternehmen erarbeiten   Was erwartet Sie auf der Collaborate 2021? Die Collaborate 2021 behandelt Themen rund um das kollaborative Arbeitsmanagement in einer hybriden Welt. Das Programm umfasst: technische Vorträge und Präsentationen von international führenden Experten rund um die Zukunft der Arbeit Breakout-Sessions zu Anwendungsfällen und Strategien, die Ihrem Team zu langfristigem Erfolg verhelfen können von Partnern geleitete Sessions, die Sie dabei unterstützen, das Potenzial Ihres kollaborativen Arbeitsmanagementsystems voll auszuschöpfen Letztes Jahr haben sich mehr als 5000 Personen zu unserer Veranstaltung angemeldet, dieses Jahr sollen es doppelt so viele werden. Worauf warten Sie noch? Melden Sie sich jetzt zur Collaborate 2021 an!     

Wie Fortune-500-Konzerne die Rückkehr ins Büro organisieren
Führung 10 Min. Lesezeit

Wie Fortune-500-Konzerne die Rückkehr ins Büro organisieren

Nach einem Jahr im Homeoffice läuft nun bei vielen Unternehmen die Planung für eine Rückkehr ins Büro. Lesen Sie mehr über sieben Lehren von Fortune-500-Konzernen für die Zukunft der Arbeit.

Leistungsstarker, integrierter Dateizugriff mit Microsoft SharePoint und Wrike
Wrike-Nachrichten 7 Min. Lesezeit

Leistungsstarker, integrierter Dateizugriff mit Microsoft SharePoint und Wrike

Ein entscheidender Erfolgsfaktor der Zukunft: Lösungen für die digitale Zusammenarbeit, die sich in die wichtigsten Tools Ihres Unternehmens integrieren lassen. SharePoint und Wrike ermöglichen effektives File-Sharing und optimale Zusammenarbeit.

;