Als Anbieter von Software für Projektmanagement und Zusammenarbeit sprechen wir mit vielen Projektmanagern. Allzu oft hören wir, dass trotz aller guten Absichten, das Projekt erfolgreich zu leiten, die Realität manchmal ganz anders aussieht.

Meiner Überzeugung nach sind Sie am besten darauf vorbereitet, das zu verhindern, wenn Sie sich vorher darauf vorbereitet haben, zu scheitern. Darum habe ich Projektmanager gebeten, mir ihre Erfahrungen und die Gründe der Misserfolge zu erzählen. Die Ergebnisse möchte ich mit Ihnen teilen, damit wir uns ganz im Klaren darüber sind, was uns bevorsteht, jedes Mal wenn wir ein neues Projekt anfangen.

Das sind die angegebenen Hauptgründe für das Scheitern von Projekten:

1. Mangelhafte Kommunikation

Alle gescheiterten Projekte hatten etwas gemeinsam: mangelhafte Kommunikation. Die anderen Faktoren variieren, aber Kommunikation steht immer im Mittelpunkt, wenn es um gescheiterte Projekte geht: —Tom Atkins, Gründer, Quarry House

Es ist allgemein bekannt, wie wichtig der proaktive Austausch von Informationen und Wissen während der Ausführung eines Projektes ist, um erfolgreich zu sein. Trotzdem führt mangelhafte Kommunikation, Teams immer wieder zum Stolpern. Falls Sie und Ihr Team sich schon länger keine Zeit genommen haben, um die Kommunikationsfähigkeit zu verbessern, warten Sie nicht auf die nächste Katastrophe, um sich zu überzeugen, dass es absolut notwendig ist.

Wenn die Kommunikation im Team anfängt zu bröckeln, was können Sie dann tun? Und wie beschränken Sie bis zur Lösung des Problems die Anzahl der Pannen auf ein Minimum? Nehmen Sie sich ein paar Minuten, um diesen interessanten Artikel zu lesen und sammeln Sie einige Kommunikationstipps für Ihr Team: 5 Möglichkeiten, wie Sie Ihr Team vor Kommunikations-Pannen schützen

2. Fristen unterschätzen

Wenn Sie Projektfristen unterschätzen, ist das Resultat weit mehr als nur ein nicht eingehaltenes Fälligkeitsdatum auf dem Kalender. Angestellte müssen länger arbeiten, dementsprechend überschreiten Sie das Budget. Vertriebsteams rechnen mit der pünktlichen Produktfreigabe und könnten große Aufträge verlieren. Es ist sehr wichtig, die Fristen haargenau vorherzusehen - und Jazmin Truesdale macht dies mit exzellentem Risikomanagement.

Projekte scheitern an unterschätzten Fristen. Wenn ich Projekte plane, dann stelle ich mir 3 bis 5 Situationen vor, die das Projekt in Verzug bringen könnten, wie ich mit diesen Situationen umgehe und schätze die vorgesehen Zeit für die Situation, deren Lösung am längsten braucht. 75% meiner gesamten Projekten schließe ich vor den geplanten Fristen ab. —Jazmin Truesdale,Vorstandsvorsitzende, Mino Enterprises

Um realistische Fristen zu setzen, empfiehlt es sich, mit dem kritischen Pfad zu arbeiten, einem Algorithmus für die Planung von Projekt-Aktivitäten. Mit dieser Berechnung können Sie die "kritischen" Aktivitäten in Ihrer Planung erkennen. Lernen Sie mehr über die Methode des kritischen Pfads: Die Methode des kritischen Pfades im Projektmanagement ist so einfach wie das ABC

3. Unfähigkeit, die wesentliche Details zu erkennen

Es hängt von den wesentlichen Details ab, ob Ihr Projekt erfolgreich ist oder versagt. Projekte fangen gut an, aber versagen je näher das Fälligkeitsdatum rückt. —Jennifer Mansfield, Kundendienst-Abteilungsleiterin, Qgiv

Sind Sie ein Big-Picture Thinker oder eher detailorientiert? Normalerweise beherrschen wir nur eine Eigenschaft, aber wenn Sie wollen, dass Ihr Projekt erfolgreich ist, dann brauchen Sie beide. (Ich weiß, dass ist nicht gerade das, was Sie hören wollten.) Überprüfen Sie bereits abgeschlossene Projekte, um zu sehen, wo Ihre Schwachstellen sind und wie Sie diese zukünftig beheben können. Denn wenn man vollkommen damit beschäftigt ist, die Grundsätze des Projektmanagements in der Praxis anzuwenden, dann vergisst man leicht die kleinen Details, die einen wirklich guten Projektmanager noch besser machen.

Wir haben 10 bewährte Methoden für Sie zusammengestellt, die Sie vor jedem Projekt noch einmal durchgehen sollten, um sicherzustellen, dass Sie keine Details vernachlässigen, die eine erhebliche Auswirkung auf den Projekt-Erfolg haben können: 10 Projektmanagement Best Practices, die Sie nicht vergessen sollten

4. Wenig hilfreiche Teams und Technologien, die alles nur komplizierter machen

Damit sind Teams und Software gemeint, die nicht den Erwartungen entsprechen. Machen Sie Schluss mit diesem Wahnsinn! Beheben Sie die unterbrochene Projektabwicklung schnell — auch wenn Sie die Kosten für das frühzeitiges Vertragsende übernehmen müssen. Trevor Ewen erzählte mir von einem fehlgeschlagenen Kundenprojekt, in dem sein Beratungsunternehmen gezwungen war, ein gescheitertes Projekt neu zu beleben:

"In der Bemühung, eine bestehende Geschäftsbeziehung aufrecht zu erhalten, waren wir gezwungen mit diesem Anbieter zu arbeiten. In Wirklichkeit wären wir viel besser dran gewesen, wenn wir dem Kunden geraten hätten, den Anbieter zu bezahlen und nicht weiter mit ihm zusammen zu arbeiten. Es war ein Gewinn-Verlust. Sie lieferten ein unvollkommenes Produkt: und wir waren verpflichtet, es zu beheben ". —Trevor Ewen, Leitender Software-Ingenieur, Neosavvy

Sich an Teams zu halten, die mehr Probleme verursachen, heißt, dass Sie mehr Zeit und mehr Geld ausgeben müssen, um zusätzliche Teams anzustellen, um die Fehler zu beheben. Es lohnt sich, die Zusammenarbeit vorzeitig abzubrechen, bevor Sie mehr Probleme verursachen, als sie wert sind.

Und das Gleiche gilt für die Technik. Wenn die Software, die Sie verwenden, um Ihr Team und Ihre Projekte zu steuern, Ihre Arbeit erschwert, sollten Sie sofort eine neue Lösung finden. Es gibt viele Arten von Lösungen, die Ihr Team verwenden kann, um die Arbeit zu erleichtern: Projektmanagement, Dokumentenmanagement, Contentmanagement, Portfoliomanagement, Kundenbeziehungsmanagement ... und viele mehr.

5. Unaufmerksames Management

Als Projektmanager sind Sie das symbolische Elternteil und der Meister der Projektabwicklung. Und genau wie bei einem Kind müssen Projekte regelmäßig "Gesundheitschecks" unterzogen werden, um sicherzustellen, dass alles so abläuft wie geplant. Es ist wichtig, regelmäßig die Arbeit zusammen mit Ihrem Team zu überprüfen und Hilfe anzubieten in dem Fall, dass der Arbeitsrhythmus nachlässt. Das unglücklich gescheiterte Projekt von Trevor Ewen verfügte über keine angemessene Unterstützung eines Projekt-Managers:

"Er erfüllte seine Aufgeben nicht, um die Produktfreigabe besser zu planen. Diese Situation zog sich über Monate mit einem Remote-Team. Die Vogel-Strauss-Taktik ist nie eine gute Idee." —Trevor Ewen, Leitender Software-Ingenieur, Neosavvy

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie ein effizienter und erfolgreicher Projektmanager sein können, lesen Sie diesen Artikel: So stellen Sie eine hervorragende Projektausführung mit einem externen Projektmanager sicher

Möchten Sie eine ähnliche Geschichte mitteilen?

Haben Sie an einem Projekt gearbeitet, das nicht nach Ihren Erwartungen verlief? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und die Gründe, warum Sie denken, dass Ihr Projekt gescheitert ist, in den Kommentaren. Je mehr wir wissen und erfahren, desto besser können wir planen, erfolgreich zu sein. Und wenn Sie ausprobieren möchten, wie eine Projektmanagement-Software Ihnen dabei helfen kann, das Scheitern von Projekten zu vermeiden, dann starten Sie jetzt eine kostenlose Testphase mit Wrike.

Kommentare 0

Ups! Dieser Inhalt kann nur angezeigt werden, wenn Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Erfahren Sie mehr