Andrew Filev, Author at Blog Wrike
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Server error. We're really sorry. Wait a few minutes and try again.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Server error. We're really sorry. Wait a few minutes and try again.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Server error. We're really sorry. Wait a few minutes and try again.
Anmelden Vertrieb kontaktieren
Andrew Filev

Andrew Filev

Andrew Filev is the founder of Wrike. He is a seasoned software entrepreneur, project and product manager with 10+ years of experience in the IT arena, and an advisor to several fast-growing ventures. He has been featured in Forbes and The New York Times.
Neues Kapitel für Wrike mit Vista Equity Partners und Evergreen Coast Capital
Wrike-Nachrichten 5 Min. Lesezeit

Neues Kapitel für Wrike mit Vista Equity Partners und Evergreen Coast Capital

Für Wrike beginnt heute mit der vollzogenen Abspaltung von Citrix Systems ein neues Kapitel. Wir freuen uns zudem sehr über die finanzielle Unterstützung durch Vista Equity Partners und Evergreen Coast Capital nach deren Übernahme von Citrix und der Zusammenlegung von Citrix mit TIBCO Software. Vista und Evergreen sind Investoren, die umfassende Erfahrung mit erfolgreichen SaaS-Unternehmen wie unserem besitzen. Sie verstehen die Werte und den Auftrag von Wrike genauso wie unsere überzeugende Position im wettbewerbsintensiven Arbeitsmanagement-Markt. Wir werden unsere neue Position als privates, autonomes Unternehmen voll ausschöpfen, um weiterhin mit innovativen Angeboten auf die dynamischen Herausforderungen und Bedürfnisse der modernen Arbeitswelt einzugehen. Die Marktchance Die digitale Transformation hat in den letzten drei Jahren enorm an Fahrt gewonnen, und die Arbeitswelt hat sich stark gewandelt. Dadurch sind neue Chancen zur Steigerung der Produktivität entstanden. Nach Angaben des Bureau of Labor Statistics in den USA ging die Produktivität im gewerblichen Bereich (ohne Landwirtschaft) im zweiten Quartal 2022 um 4,1 % zurück, während die Leistung um 1,4 % abnahm und die Arbeitsstunden um 2,7 % stiegen. Dies ist der stärkste Produktivitätsrückgang pro Quartal seit dem dritten Quartal 1948. Viele von uns registrieren Burnout unter Mitarbeitern, eng verbunden mit der Kündigungswelle von 2021 und dem diesjährigen Trend-Phänomen des „Quiet Quitting“. Um diese Trends genauer zu verstehen, haben wir rund 3.000 Führungskräfte und Beschäftigte befragt und unseren Bericht „Die dunkle Materie der Arbeit“ veröffentlicht. Unsere Daten zeigen, dass 55 % der Arbeit, die in einem Unternehmen geleistet wird, für wichtige Stakeholder nicht sichtbar ist und Unternehmen mit 3.200 Beschäftigten bis zu 60 Mio. USD im Jahr durch Zeitverlust, verzögerte oder abgebrochene Projekte sowie Abwanderungen einbüßen. Unternehmen haben jetzt die einmalige Gelegenheit, diesen Trend umzukehren, indem sie die Produktivitäts- und Transparenzvorteile ausschöpfen, die ihnen durch Arbeitsablauf-Automatisierung und Arbeitsmanagement entstehen – ungenutzte Potenziale in Hunderten von Arbeitsabläufen, die sich heute noch in der dunklen Materie von Kalkulationstabellen und unstrukturierten Nachrichten verlieren. Kurz: Eine Arbeitsmanagement-Plattform, die einerseits den Anforderungen und Arbeitsstilen individueller Nutzer gerecht wird und andererseits Zusammenarbeit, Messbarkeit und Transparenz in der gesamten Organisation unterstützt, war noch nie so wichtig wie heute. Eine neue Ära des Arbeitsmanagements Im Laufe des letzten Jahrzehnts haben wir mit dem kollaborativen Arbeitsmanagement eine neue Kategorie geschaffen und durch mehrere bedeutende Innovationen gefestigt. Dabei haben wir uns nicht nur als Produkt, sondern auch als Organisation rasant weiterentwickelt. Allein im letzten Jahr sind mehr als 200 neue Releases und Updates dazugekommen. Eine dieser Verbesserungen sind benutzerdefinierte Element-Typen, eine einzigartige Kernfunktion, mit der Nutzer ihre eigenen Typen von Arbeitselementen erstellen können, die genau auf die Kultur und den Stil ihres Teams zugeschnitten sind. Damit haben wir unser Versprechen der Vielseitigkeit ausgeweitet und praktisch unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten für die Plattform in den verschiedensten Abteilungen und Organisationen geschaffen.  Einige weitere aktuelle Neuerungen:  Erstellen von Teilaufgaben mit KI: Diese Funktion extrahiert mithilfe künstlicher Intelligenz wichtige Handlungsanweisungen aus dem vom Nutzer ausgewählten Text und verwandelt sie in Teilaufgaben, die sich dann zuweisen und in den Arbeitsablauf eines Teams einfügen lassen.  Ressourcenplanung: Diese Funktion hilft Abteilungs- und Teamleitern sowie Programm- und Projektmanagern, die Ressourcenplanung zu vereinfachen und zu beschleunigen, ganz besonders bei team- und abteilungsübergreifenden Projekten.  Cloud Connector: Eine Universal-API, durch die sich Wrike mit jedem beliebigen DAM-System (Digital Asset Management) integrieren lässt. Doch selbst nach all diesen eindrucksvollen Erfolgen sehen wir unser Unternehmen erst am Anfang und mit enormem Potenzial für die Zukunft.  Unser Team wächst weiter, im Einklang mit den Bedürfnissen unserer Kunden und unseres Geschäfts. Mit unserem neuen (alten) Status als unabhängiges Unternehmen haben wir zwei neue Führungskräfte von Weltklasse an Bord geholt: Thomas Scott als Chief Financial Officer und Brian Clark als Chief Revenue Officer. Wrike blickt in die Zukunft, doch unser Fokus bleibt der gleiche. Wir haben die intuitivste, vielseitigste und skalierbarste Arbeitsmanagement-Plattform, die heute auf dem Markt erhältlich ist, und ein starkes, engagiertes Teams mit dem klaren Ziel, unseren Kunden ein optimales, produktives Arbeitserlebnis zu ermöglichen. Eine Lösung wie diese war noch nie so wichtig und noch nie so relevant wie heute.  Besuchen Sie uns auf der Wrike Collaborate vom 25. bis 27. Oktober 2022 für weitere bedeutende Ankündigungen. 

Die Dunkle Materie der Arbeit: Menschliche Kosten von Arbeitskomplexitäten
Produktivität 7 Min. Lesezeit

Die Dunkle Materie der Arbeit: Menschliche Kosten von Arbeitskomplexitäten

Moderne Arbeitskomplexitäten haben enorme Auswirkungen auf Mitarbeiter und führen zu Frustration und Burnout. Erfahren Sie in unserem neuen Bericht, wie hoch die Kosten der Dunklen Materie der Arbeit wirklich sind.

Die Dunkle Materie der Arbeit: So teuer sind Arbeitskomplexitäten
Produktivität 5 Min. Lesezeit

Die Dunkle Materie der Arbeit: So teuer sind Arbeitskomplexitäten

Moderne Arbeitskomplexitäten belasten die Effizienz von Unternehmen. Erfahren Sie in unserem neuen Bericht, wie hoch die Kosten dieser „Dunklen Materie der Arbeit“ wirklich sind.

Wrikes Superwachstum wird durch Zusammenarbeit mit Vista Equity Partners gesteigert
Wrike-Nachrichten 3 Min. Lesezeit

Wrikes Superwachstum wird durch Zusammenarbeit mit Vista Equity Partners gesteigert

Heute haben wir bekannt gegeben, dass Wrike ein langfristiges Investment von Vista Equity Partners erhalten hat.

Operational Excellence: Wie Sie ein Unternehmen heute zum Erfolg führen
Führung 10 Min. Lesezeit

Operational Excellence: Wie Sie ein Unternehmen heute zum Erfolg führen

Um in der On-Demand-Wirtschaft bestehen zu können, müssen Unternehmen und Führungskräfte auf einem völlig neuen Effizienz-Niveau arbeiten.

Die Methode des kritischen Pfades im Projektmanagement ist so einfach wie das ABC
Projektmanagement 10 Min. Lesezeit

Die Methode des kritischen Pfades im Projektmanagement ist so einfach wie das ABC

Die Methode des kritischen Pfades (CPM) ist, mathematisch gesehen, ein Algorithmus für die Planung von Projekt-Aktivitäten. Die wesentliche Voraussetzung für die Nutzung der CPM ist der Aufbau eines Projektmodells.

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Kommunikationsausfall (5. Teil)
Projektmanagement 5 Min. Lesezeit

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Kommunikationsausfall (5. Teil)

Als Gründer und CEO von Wrike hatte ich Gelegenheit, von unseren Kunden, Investoren und Mentoren zahlreiche Geschichten zu verschiedensten Arten von Projektkriegen zu hören. Dies veranlasste mich dazu, diese 5-teilige Serie zu häufigen Fehlern beim Projektmanagement zu verfassen. Die anderen Teile finden Sie hier: Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4.   Fehler Nr. 5: Schlechte Kommunikation in Ihrem Team und mit Stakeholdern Der letzte, jedoch nicht weniger wichtige häufige Fehler, den Projektleiter beim Managen mehrer Projekte begehen, ist ineffiziente Kommunikation. Schlechte Kommunikation in einem Team führt zu Missverständnissen - und deshalb zu Fehlern - bei der Projektarbeit. Mangelt es bei Ihren Projekten an guter Kommunikation mit Kunden, kann es sein, das Sie und Ihr Kunde am Ende komplett verschiedene Vorstellungen von dem Projekt haben. Fehlkommunikation hat Zeit- und Geldverluste zur Folge und bedeutet für Sie mehr Stress. Lösungsansatz Nr. 5: Verbessern Sie die Projektkommunikation Sie können die Verständigung rund um Ihre Projekte erleichtern, indem Sie Kommunikationsbarrieren erkennen und abbauen. Denken Sie daran, dass wenn Ihr Team und Kunden oder Stakeholder örtlich voneinander getrennt sind, Sie noch mehr Mühe und Aufwand in die Kommunikation investieren müssen. Setzen Sie Ihre Kommunikations-Tools wirksam ein. Hören Sie Ihren Kunden, Stakeholdern und Teammitgliedern wirklich zu. Am Ende entscheiden Ihre Kunden und Stakeholder, ob ein Projekt erfolgreich war. Oftmals sitzen sie jedoch nicht mit Ihnen im gleichen Büro und können nicht persönlich mit Ihnen zusammenarbeiten. Trotzdem müssen Sie Ihre Kunden und Stakeholder in Ihre Projektarbeit mit einbeziehen. Bieten Sie ihnen umfassende Einblicke in Projektinformationen und Arbeitsabläufe. Schenken Sie ihrem Feedback Aufmerksamkeit. Das erspart es Ihnen, Dinge mehrmals machen zu müssen und hilft Ihnen, die Erwartungen Ihrer Kunden zu erfüllen. >>>>>>>Lesen Sie: Was ist Projekt-Stakeholder-Management?

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Software & Technologie (4. Teil)
Projektmanagement 3 Min. Lesezeit

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Software & Technologie (4. Teil)

  Als Leiter eines Unternehmens, das Projektmanagement-Software anbietet, hatte ich Gelegenheit, von unseren Kunden, Investoren und Mentoren zahlreiche Geschichten zu verschiedensten Arten von Projektkriegen zu hören. Ich dachte mir, dies wäre eine gute Möglichkeit, sie mit Ihnen zu teilen, in der Hoffnung, dass sie Ihnen dabei helfen, Ihre eigenen Management-Fähigkeiten zu verbessern. Dies ist Teil 4 (von 5) der Serie mit dem Titel: Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen. Folgen Sie diesen Links, um den ersten, zweiten und dritten Teil der Serie zu lesen. Fehler Nr. 4: Informationen hin und her kopieren Kommt Ihnen Folgendes bekannt vor? Sie rennen von Meeting zu Meeting, hängen stundenlang am Telefon und senden zahllose E-Mails, um aktuelle Projektstatus abzufragen oder verschicken unzählige Erinnerungen zu anstehenden Deadlines. Als Projektmanager können Ihre administrativen Projektaufgaben extrem viel Aufwand bedeuten und... Ihnen sogar die Freude an Ihrer Arbeit nehmen. Es mag so aussehen, als bestehe Ihre Rolle als Projektmanager nur darin, Informationen zu sammeln und Ihre Pläne zu aktualisieren, da Sie ja nun mal einen Großteil Ihrer Arbeitszeit mit dem Zusammenstellen von Daten und der Aktualisierung von Projektzeitplänen verbringen. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie auch Zeit für die Leitung und Führung Ihrer Teammitglieder benötigen. Und nicht nur das, Sie müssen sie auch noch motivieren. Das Problem ist: Wer hat denn bitteschön Zeit für sowas? Lösungsansatz Nr. 4: Nutzen Sie die richtige Technologie Statt ständig mit all diesen Routinearbeiten zu kämpfen, würde die bessere Vorgehensweise darin bestehen, die richtige Software und Technologie zu verwenden, die Ihnen dabei hilft, die auf Sie einströmende Informationsflut zu bewältigen. Integrieren Sie Ihre Daten Wenn Sie ein Projekt starten und später noch ein paar mehr Projekte hinzukommen, dann benötigen Sie ein zuverlässiges Tool für die Synchronisierung Ihrer Daten. Suchen Sie ein Tool, das es Ihnen ermöglicht, ein vollständiges Projekt-Portfolio zu verwalten, ohne dass Sie mit überflüssigen Routinearbeiten überlastet werden - diese unproduktiven alltäglichen Tätigkeiten, die das Projekt selbst gar nicht voranbringen. Tools sollten Ihr Leben vereinfachen, nicht Ihnen noch mehr Arbeit bereiten. Integrieren Sie Projektzeitpläne Achten Sie bei der Wahl eines Projektmanagement-Tools unbedingt darauf, dass Projektzeitpläne dort voll und ganz integriert werden können, und dass die Zeitpläne schnell und einfach aktualisierbar sind. Bei vielen der herkömmlichen Tools ist eine Überarbeitung der ursprünglichen Projektplanung äußerst kompliziert. Und wählen Sie auf keinen Fall Projektmanagement-Software, die Sie dazu zwingt, einen separaten Workspace für jedes Projekt zu erstellen. Denken Sie daran, dass die Trennung von Projektdaten und Zeitplänen der häufigste Fehler Nr. 3 ist. Halten Sie es flexibel Wählen Sie eine flexible Anwendung, die eine bequeme Aktualisierung Ihrer Pläne ermöglicht. In einigen web-basierten Anwendungen (Wrike ist eine von ihnen) können Teammitglieder die ihnen zugewiesenen Aufgaben direkt im Projektplan aktualisieren. Dies spart Ihnen viel Zeit, da Sie die aktuellen Daten nicht sammeln und manuell in Ihre Zeitpläne eintragen brauchen. Solche Tools werden Ihnen auch dabei helfen, Ihre Delegationskompetenz zu verbessern, wenn Sie Lösungsansatz Nr. 1 befolgen.

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Projekt-Zeitpläne (3. Teil)
Projektmanagement 3 Min. Lesezeit

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Projekt-Zeitpläne (3. Teil)

  Als Leiter eines Unternehmens, das Projektmanagement-Software anbietet, hatte ich Gelegenheit, von unseren Kunden, Investoren und Mentoren zahlreiche Geschichten zu verschiedensten Arten von Projektkriegen zu hören. Ich dachte mir, dies wäre eine gute Möglichkeit, sie mit Ihnen zu teilen, in der Hoffnung, dass sie Ihnen dabei helfen, Ihre eigenen Management-Fähigkeiten zu verbessern. Dies ist Teil 3 der Serie mit dem Titel: Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen. Folgen Sie diesen Links, um den ersten und zweiten Teil der Serie zu lesen. Fehler Nr. 3: Projektplanungen voneinander getrennt halten Wenn Sie mehrere Projekte an getrennten Orten verwalten und verschiedene Tools für die Planung verwenden, dann verschwenden Sie viel Zeit damit, von einem Zeitplan zum anderen zu springen. Außerdem haben Sie dann niemals einen Gesamtüberblick über Ihre Projekte, was unweigerlich zu Überschneidungen von Fälligkeitsterminen und Zeitplan-Konflikten bei Ihren Mitarbeitern führt. Dies wiederum verzögert Ihre Projekt-Lieferzeitpunkte. Voneinander getrennte Projekt-Zeitpläne erschweren es Ihnen erheblich, Aufgabenabfolgen und Prioritäten in all Ihren Projekten zu erkennen. Ein Beispiel: Wie stimmen Sie die Deadlines von drei getrennten Projekten aufeinander ab, wenn sie alle in die gleiche Woche fallen? In solchen Fällen werden Sie schnell zu einem Teamleiter, der von Projekt zu Projekt rennt und nach rettenden Strohhalmen sucht. Lösungsansatz Nr. 3: Projekt-Zeitpläne integrieren Eine integrierte Projektplanung gibt Ihnen einen Überblick über Ihre Arbeit. Erstellen Sie für Ihre Projekte einen Masterplan, der eine Zeitleiste für jedes Projekt enthält. Er sollte absolut transparent strukturiert sein, sodass jedes einzelne Projekt - egal ob Quartalsziel oder tägliche Aufgabe eines Teammitglieds - nachverfolgt werden kann. Neben der Festlegung der großen Projekt-Meilensteine und ihrer Termine sollte diese Planung sämtliche Aufgaben all Ihrer Projekte einbeziehen. Nur dann sind Sie in der Lage, die prioritären Aufgaben aller Projekte zu ermitteln und zu erkennen, auf welche Projekt-Meilensteine Sie sich konzentrieren müssen. Für die Erstellung eines Masterplans benötigen Sie möglicherweise ein integriertes Projektplanungs-Tool. Diese Art von Tool wird Ihnen auch dabei helfen, das Reporting für alle Projekte zu vereinheitlichen und einen Standard durchzusetzen. Darüber hinaus werden Sie dank eines Masterplans viel Zeit sparen, da alle Informationen stets griffbereit an einem einzigen Ort gesammelt werden. Die Fortsetzung dieser Serie folgt in Teil 4: Software & Technologie.

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Projektplanung (2. Teil)
Projektmanagement 3 Min. Lesezeit

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Projektplanung (2. Teil)

Als Leiter eines Unternehmens, das Projektmanagement-Software anbietet, hatte ich Gelegenheit, von unseren Kunden, Investoren und Mentoren zahlreiche Geschichten zu verschiedensten Arten von Projektkriegen zu hören. Ich dachte mir, dies wäre eine gute Möglichkeit, sie mit Ihnen zu teilen, in der Hoffnung, dass sie Ihnen dabei helfen, Ihre eigenen Management-Fähigkeiten zu verbessern. Dies ist Teil 2 der Serie mit dem Titel: Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen. Werfen Sie, bevor Sie diesen Artikel lesen, bitte einen Blick auf Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Mikromanagement & Führung (1. Teil). Fehler Nr. 2: Nachlässige Projektplanung Die Versuchung ist groß, sich nicht zu sehr mit der Projektplanung zu beschäftigen und einfach direkt in die Ausführung überzugehen. In einem Unternehmensumfeld, in dem jedes Projekt zum Unternehmenserfolg beitragen muss, führt diese übereifrige Vorgehensweise jedoch auf direktem Weg zum Misserfolg. Machen Sie sich bewusst, dass einer der wichtigsten Gründe für fehlschlagendes Projektmanagement darin besteht, dass die Projektpläne einfach nur im Regal verstauben. Ein Projektplan, der nicht existiert, nicht genutzt wird, veraltet, unvollständig oder schlecht aufgebaut ist, bringt unweigerlich Fehler bei der Projektausführung mit sich. Die meisten Fehler beim Projektmanagement sind auf das Fehlen einer effizienten und aktuellen Projektplanung zurückzuführen. Halten Sie Ihre Projektplanungen nicht auf dem neusten Stand, dann können Sie die Fortschritte Ihrer Projekte nicht mehr überwachen und beeinflussen. Letztendlich haben Sie dann mehr Arbeit als eigentlich nötig gewesen wäre und sprengen auch noch Ihr Budget. Das führt wiederum dazu, dass Ihre Teammitglieder bei der Fertigstellung ihrer Aufgaben hinter dem Zeitplan liegen. Und all dies hat direkten Einfluss auf Ihren Projekt-Abgabetermin. Lösungsansatz Nr. 2: Pläne realistisch und auf dem neusten Stand halten Aber wie bleibt Ihre Projektplanung aktuell und realistisch? Hier nun drei konkrete Maßnahmen: Überprüfen, überprüfen, überprüfen Wenn alle Ihre Projekte pünktlich fertiggestellt und im Rahmen des Budgets bleiben sollen, müssen Sie den Fortschritt jedes Ihrer Projekte jeden Tag überprüfen. Ihr Projektteam muss an seine Projektziele und den Zeitplan glauben können. Um dies zu erreichen, müssen Sie Ihre Planung regelmäßig überprüfen und aktualisieren, anderenfalls wird sich Ihre Planung als absolut nutzlos erweisen. Die Planung flexibel gestalten Wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig verwalten, müssen Sie stets bereit sein, sofort auf unerwartete Veränderungen bei einem Projekt zu reagieren und Ihre Planung an diese anzupassen. Dies erspart Ihnen Fehlerkosten bei der anfänglichen Zeitplanung. Alle Informationen stets zur Hand haben Halten Sie alle Informationen griffbereit, damit Sie auf Veränderungen bei Ihren Projekten reagieren und Projekte erfolgreich abgeschlossen werden können. Lassen Sie nicht zu, dass wertvolle Informationen zu Aktualisierungen in separaten Dateien untergehen. Fassen Sie all Ihre Daten an einem zentralen Ort zusammen und speichern Sie dort auch alle Projekt-bezogenen Dateien. Sorgen Sie dafür, dass die relevanten Personen leicht darauf zugreifen können. Alle Informationen zur Hand zu haben, ermöglicht es Ihnen, zu jedem Zeitpunkt den aktuellen Stand Ihrer Projekte zu kennen. Fortsetzung folgt in Teil 3: Fehler bei der Projektzeitplanung. Lesen Sie weiter Für weitere Informationen zum Thema Projektplanung lesen Sie: Projektmanagement-Grundlagen: 6 Schritte zu einem narrensicheren Projektplan 10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan (Infografik) 5 psychologische Tricks, die Ihrem Team dazu verhelfen, Deadlines einzuhalten

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Mikromanagement & Führung (1. Teil)
Projektmanagement 3 Min. Lesezeit

Die 5 häufigsten Fehler, wenn Sie mehrere Projekte gleichzeitig managen: Mikromanagement & Führung (1. Teil)

  OK, Sie haben Erfahrung mit Projektmanagement: Sie wissen, wie man den Umfang eines einzelnen Projektes beurteilt, die Implementierung plant und wie man die Teamkommunikation und das Risikomanagement leitet. Sobald Sie jedoch mehrere Projekte gleichzeitig verwalten, nehmen Ihre Projektmanagement-Aufgaben eine andere Dimension an. Sie haben mehr Verantwortung, Sie werden als Leiter mehr in Anspruch genommen und Ihre Koordinationsfähigkeiten werden auf die Probe gestellt. Atmen Sie tief durch: Sie stehen nicht alleine da. Sie können von den Fehlern anderer lernen und erfolgreiche Strategien von erfahrenen Fachleuten nutzen, um mehrere Projekte gleichzeitig zu verwalten. Fehler Nr. 1: Mikromanagement und fehlendes Delegieren Sie haben einem talentierten Mitarbeiter eine wichtige Aufgabe gegeben und ihn über die Deadline informiert. Lassen Sie ihn seine Arbeit machen und kommunizieren Sie nur an den vorher festgelegten Meilensteinen mit ihm? Oder kommen Sie regelmäßig an seinem Schreibtisch vorbei und schicken ihm E-Mails, um den Fortschritt zu überprüfen? Wenn das Letztere der Fall ist, könnte es sein, dass Sie ein Mikromanager sind. Mikromanagement liegt dann vor, wenn der Projektleiter jede einzelne Entscheidung übernimmt, eine führende Rolle bei jeder Aufgabe spielt und in extremen Fällen sogar jeden einzelnen Schritt der Mitarbeiter vorgibt. Mikromanagement ist Missmanagement - und Manager sowie Mitarbeiter und das Unternehmen selbst leiden darunter. Lösungsansatz Nr. 1: Lernen Sie zu delegieren Machen Sie nicht alles selber. Sie werden nie genug Zeit haben, sämtliche Arbeit all Ihrer Projekte alleine zu erledigen. Selbst der beste Manager braucht Hilfe und Unterstützung. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Team Ihre leistungsfähigste Ressource ist. Ihre Teammitglieder sind Experten. Jeder auf seinem eigenen Feld. Gut koordiniert können Sie zusammenarbeiten wie ein großes, kollektives Gehirn. Sie müssen Ihr Team nur führen und den richtigen Weg für die Projektentwicklung vorgeben. Es ist nützlich immer daran zu denken, dass die Aufgabe eines Managers darin besteht, sicherzustellen, dass die Arbeit so effektiv und effizient wie möglich vorangeht. Wenn der Manager versucht jeden Schritt vorzuschreiben und die Arbeit von jedem Mitarbeiter bis in das letzte Detail kontrollieren möchte, dann ist das Team nicht so effektiv und effizient, wie es das unter einem vernünftigen und aufgeklärten Management wäre. Ich empfehle Ihnen "The 7 Habits of Highly Effective People" (deutsch: 7 Wege zur Effektivität) von Steven Covey zu lesen und "Good to Great: Why Some Companies Make the Leap... and Others Don't" von Jim Collins. In diesen Büchern finden Sie Anregungen zu Themen, wie Delegieren, Management und Führung, die Ihnen nicht nur helfen werden produktiver zu werden, sondern Sie eventuell sogar motivieren Ihren ganzen Management-Stil zu ändern.   Tipp: Bei der gleichzeitigen Verwaltung mehrerer Projekte ist das Delegieren eine Win-Win-Strategie. Erstens geben Sie Ihrem Team die Möglichkeit, gute Arbeit zu leisten und sich selbst zu übertreffen. Zweitens übernimmt Ihr Team einen Teil Ihrer Arbeit. Wenn Sie Ihrem Team mehr Freiheit in Bezug auf die Zusammenarbeit und Projektplanung geben, haben Sie mehr Zeit, um über Strategien nachzudenken und die Prioritäten und Reihenfolge der Aufgaben in Ihren zahlreichen Projekten festzulegen. Delegieren Sie, um Ihre Routinearbeiten zu reduzieren! Aber vergessen Sie nicht, die Arbeit Ihres Teams zu koordinieren. Fortsetzung folgt... In der Zwischenzeit freuen wir uns über Ihr Feedback im Kommentarbereich.

Das neu gestaltete Wrike
Wrike-Nachrichten 3 Min. Lesezeit

Das neu gestaltete Wrike

Viele Unternehmen sehen sich neuen Herausforderungen gegenüber, von der Transparenz über die Sicherheit bis hin zur Benutzerfreundlichkeit und Automatisierung. Wir haben unsere Innovationen in diesen Bereichen stetig vorangetrieben. Der heutige Tag ist dabei ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie wir Wrike neu gestaltet haben.

;
Test der Enterprise-Version starten
Kostenlose 14-tägige Testphase, leicht einzurichten, jederzeit stornierbar
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Server error. We're really sorry. Wait a few minutes and try again.