Das Publikum in den sozialen Medien ist äußerst unbeständig. Wenn Sie schon einmal eine Marketingkampagne für ein Internet-Publikum geleitet haben, dann wissen Sie genau, wie schnell die Trends von heute zu Schnee von gestern werden. Gleichzeitig kämpfen Ihre Marketer und Designer damit, trotz Deadlines und all der verschiedenen Kanäle, die sie auf Trends überwachen und in denen sie Markengespräche steuern müssen, kreative Leistungen zu erbringen.

Da ist es verständlich, dass in einer kürzlich durchgeführten Umfrage mit 800 Marketern 37,2 % die Frage, welche ihre größte Herausforderung sei, wie folgt beantworteten: "Innovative Kampagnen liefern, die auf dem Markt hervorstechen." Die zweitgrößte Herausforderung? "Schnell genug handeln, um mit Marktveränderungen und Konkurrenten Schritt zu halten."

Das schiere Arbeitsvolumen und kurze Deadlines erfordern, dass Arbeitsabläufe in Marketingunternehmen straffer denn je gehalten werden. Treten Verzögerungen zwischen Kreativ-Briefing und Produktion auf, wirkt sich dies negativ auf die Freigabe- und Markteinführungszeiten aus. Dennoch sind weniger als ein Drittel aller befragten Marketer "Sehr zufrieden" mit der Arbeitsweise ihres Teams.

Betrachten wir jedoch nur die Teams, die sich selbst als aktive Nutzer agiler Marketingmethoden bezeichnen, dann sagen 62,9 %, dass sie "Sehr zufrieden" mit dem Arbeitsmanagement ihres Teams sind.

Es ist offensichtlich, dass agile Methoden einen großen Unterschied ausmachen - sogar bei Kreativ-Projekten.

Die größten Vorteile von agilem PM
Die größten Vorteile von agilem PM - aus der Umfrage zu agilem Marketing

Agile Methoden ermöglichen es Marketern, ihr Arbeitstempo trotz veränderlicher Vorlieben oder plötzlich hereinkommender Ad-hoc-Kampagnen beizubehalten. Mit agilen Methoden ist es Kreativ-Teams möglich, sich auf die Zusammenarbeit und schnelle Iterationen zu konzentrieren, sodass sie ihre zwei größten Herausforderungen meistern und herausragende Arbeit liefern können.

Agile Marketer benötigen integrierte Technologie, um schneller handeln zu können

Marketing- und Kreativ-Teams müssen in ihrem Arbeitsalltag oftmals mit zahlreichen Tools jonglieren. Allein im Bereich Marketing-Technologie stehen einem klassischen Marketer jetzt 5.381 Lösungen zur Verfügung. Tagtäglich nutzen sie so ziemlich alles, angefangen mit Tabellen, E-Mails und Messaging-Apps wie Slack oder Skype bis hin zu Kreativ-Tools wie Adobe Creative-Cloud, Proofing-Tools und Asset-Management-Lösungen.

Das bedeutet, dass sie den ganzen Tag über mehrere Quellen nach den von ihnen benötigten Informationen - Fälligkeitsdaten, Feedback, Handlungsanweisungen - durchsuchen müssen. Ganz zu schweigen von dem ineffizienten Multitasking. Andauernd zwischen Tabs und Kontexten hin und her wechseln zu müssen, ist frustrierend und verlangsamt das Arbeitstempo. Diese ständige Suche nach Informationen verdammt Kreativleute dazu, sich um Administrativarbeit zu kümmern, statt um die Kreativarbeit, für die sie eingestellt wurden.

Möchte ein Team eine agile Einheit werden, dann ist es ein großer Schritt nach vorne, alle vorhandenen Tools ineinander zu integrieren, so dass Ihr Team am Ende über "eine einzige Quelle der Wahrheit" verfügt. Spencer Kehe, leitender Produzent im Filmproduktionsunternehmen ONLYCH1LD erzählte uns kürzlich:

Es ist sehr wichtig, die Verwirrung rund um die Technologie aus der Gleichung Ihrer Kreativleute herauszunehmen. Sie müssen ihre Zeit und Anstrengungen schützen, damit sie überzeugende und wirkungsvolle Arbeit hervorbringen können.

Wenn sie integrierte Tools verwenden können, mit denen sie jeden Tag ein oder zwei Stunden für die Design- und Schreibarbeit oder Entwicklung von Ideen gewinnen, dann ermöglichen Sie es ihnen nicht nur, ihre Arbeit schneller zu erledigen, sondern auch die Arbeit zu tun, die sie lieben, wodurch Sie das Mitarbeiter-Engagement und somit auch die Mitarbeiterbindung stärken.

Agile Marketer müssen schnell reagieren, um sich von der Masse abzuheben

Agile Marketer müssen schnell reagieren, um sich von der Masse abzuheben

Die vielleicht bestmögliche Art und Weise, wie agiles PM Marketing-Teams dazu verhelfen kann, herausstechende Kampagnen zu erstellen, besteht darin, ihnen die Flexibilität zu geben, Pläne bei Bedarf einfach über Bord zu werfen. Wird sich ein unerwarteter Trend oder eine Marktveränderung negativ auf Ihre Kampagne auswirken? Dann ist es Zeit für eine Iteration. Diese Flexibilität erlaubt es Marketing-Teams, sofort auf sich bietende Gelegenheiten zu reagieren und von Plänen abzurücken, die in ein paar Monaten vielleicht schon überholt sein werden.

Und das funktioniert, weil agile Methoden Teams dazu ermuntern, in kürzeren Sprints zu arbeiten. Außerdem ermöglicht die Technologie, die agile Methoden unterstützt, eine effizientere Ressourcenverwaltung - die die Durchführung von plötzlichen Kehrtwendungen begünstigt. Und da die Arbeit agiler Teams datengesteuert ist, können Marketer Analysen nutzen, um Gelegenheiten sofort zu erkennen, und schnell handelnde Kreativ-Teams können experimentieren und realisieren.

Werden maschinelles Lernen und Analysen verwendet, um Botschaften und Bildmaterialien auf Wirkung, Viralität und Konversionen (Klicks zu einer Website) zu testen, können Kreativleute schnell und einfach erkennen, was Erfolg hat und was nicht. Sobald sie die erfolgreichsten Kombinationen gefunden haben, können Marketer ihre Kampagnen bedarfsgerechter anpassen und bessere Ergebnisse erzielen. Und das Endergebnis ist Arbeit, die sich von der der Konkurrenz abhebt.

Agile Methoden reichen jedoch nicht immer aus

Zu behaupten, agile Methoden reichen aus, um Marketern zu besseren Kampagnen zu verhelfen, ist natürlich reines Wunschdenken. Die Praxis erfordert erstklassige kreative Köpfe und darüber hinaus eine kreative Leitung, die aus Rohideen eine überzeugende Botschaft formen kann. Sich von der Masse abzuheben erfordert außerdem eine furchtlose Führung, die mutig genug ist, auch mal Risiken einzugehen, und fähig ist, die Aufmerksamkeit eines unbeständigen Publikums zu gewinnen.

Doch mehr denn je müssen Marketer in Blitzgeschwindigkeit zielgerichtete Botschaften entwerfen und aussenden, die den aktuellen Nerv der Konsumenten genau treffen. Und agile Methoden können eine wesentliche Rolle dabei spielen, dies Wirklichkeit werden zu lassen.

Lesen Sie mehr: Die Wirkung agiler Methoden auf Marketingteams

Kommentare 0