Die besten Marketing-Funnel Techniken für B2B

 

Wussten Sie, dass 37 % aller Marketer behaupten der schwierigste Teil ihres Jobs sei die Suche neuer Leads? Diese kann durchaus viel Zeit, Geduld und Ressourcen in Anspruch nehmen und ohne konkreten Plan ist der Erfolg nicht garantiert. Deshalb ist ein wissenschaftlicher Ansatz im Marketing ein absolutes Muss. 

In diesem Leitfaden behandeln wir die Grundlagen des Marketing-Funnels sowie die Frage, wie Sie Ihre eigene Lead-Generierungsmaschine anhand von Beispielen führender Marken aufbauen können. Schauen wir aber zuerst einmal Ihre Ziele an und wie Sie sie erreichen können. 

Wie Sie den B2B-Umsatz steigern und mehr über Ihre Kunden erfahren

Wussten Sie, dass B2B-Unternehmen, die über einen strategischen Lead-Generierungsprozess verfügen, gewaltige 133 % mehr Umsatz erzielen als Unternehmen, die keinen solchen Prozess haben? Es stimmt wirklich! Zu den drei Hauptkomponenten jeder leistungsstarken Verkaufspraxis gehören: 

  • Botschaft und Leistungsversprechen. Zu wissen, warum Ihre Kunden Ihre Produkte kaufen, hilft jeden einzelnen Kontaktpunkt zu maximieren. 
  • Kundensegmentierung. Wenn man die Kundengruppen mit dem höchsten ROI identifiziert, führt dies zur Optimierung Ihrer Entscheidungsfindung im Marketing und Vertrieb. 
  • Funnel-Marketing. Eine oder mehrere strategische Kundenreisen, die die oben genannten Komponenten zu einem wiederholbaren Prozess kombinieren, der gemessen, analysiert und verbessert werden kann. 

Sobald ein Produkt oder eine Dienstleistung auf den Markt kommt, sind Sie gezwungen darauf zu reagieren, wer es kauft und was man von Ihrer Marke hält. Genau deshalb ist Funnel-Marketing, ein leistungsförderndes, intern entwickeltes Vertriebs- und Marketinginstrument, für ganzheitliche Geschäftspraktiken so wichtig. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um mit der Erstellung oder Aufpolierung Ihres eigenen Marketing-Funnels zu beginnen. 

B2B Marketing-Funnel 101

Wie bereits erwähnt, ist ein Marketing-Funnel ein Tool, das von praktisch jedem Unternehmen in jeder Branche genutzt werden kann. Neben einer Verbesserung des Brandings und der Steuerung Ihrer Marketingstrategie überzeugt ein bewährter Funnel wirkungsvoll neue Leads mit hohem ROI davon, sich schneller und häufiger zu konvertieren.  

Je nachdem welches Modell Sie verwenden, werden Sie feststellen, dass es in einem Marketing-Funnel 4 bis 7 Schritte gibt; hier wollen wir uns auf die 4 Standardphasen konzentrieren: 

  • Bewusstsein. Vielleicht hat ein potenzieller Kunde Ihren Tweet gelesen, Gutes von einem Freund gehört oder eine E-Mail von Ihrem Vertriebsteam erhalten. Egal wie Sie potenzielle Kunden abfangen, die Bewusstseinsphase beginnt in dem Moment, in dem diese zum ersten Mal von Ihrem Unternehmen hören. Sie können zwar nicht jede Facette Ihres öffentlichen Erscheinungsbildes kontrollieren, aber Sie können aktiv Inhalte erstellen, die sowohl relevant und interessant als auch äußerst nützlich für Ihre Zielgruppe sind. 
  • Interesse. Diese Phase folgt manchmal unmittelbar nach dem Bewusstsein. Normalerweise beinhaltet sie, dass der Kunde mehr von Ihren Inhalten konsumiert, zusätzliche Informationen über Ihre Produkte sucht und seine E-Mail- oder Telefonnummer für die zukünftige Kommunikation an Ihr Marketing-Team weitergibt. Diese Phase kann von Minuten bis zu Jahren dauern. 
  • Entscheidung. Sobald sie einige Male persönlich und/oder online mit Ihrer Marke interagiert haben, ist es an der Zeit, tiefer zu graben. Jetzt beginnen Sie damit, die Vorteile Ihres Angebots gegenüber den der Mitbewerber hervorzuheben, indem Sie einen tieferen Einblick in die Preisoptionen geben und Lösungen präsentieren, die auf ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. 
  • Aktion. Jetzt, da die potenziellen Kunden Ihre Produkte kennen und Ihrer Marke vertrauen, können sie ihren Kauf als eine lohnende Investition betrachten. Im Laufe der Zeit werden Kunden, die einen großartigen Service erhalten und viel von Ihrem Produkt profitieren, immer wiederkommen. Und im Idealfall erzählen sie auch allen ihren Freunden oder Kollegen davon und verwandeln sich somit aus einem großen umgewandelten Interessenten in einen neuen Lead-Magneten. 

Diese Phasen bilden den Rahmen jedes Funnels, aber wenn Sie eine Marketingstrategie erstellen, die auf diesen Prinzipien basiert, müssen Sie auch berücksichtigen, wo sich jeder Kunde innerhalb des Prozesses befindet.

Die wichtigsten Ebenen des Marketing-Funnels

Wie Sie mit der Lead-Generierung und den Kundenbeziehungen umgehen, wird auf jeder Ebene anders sein. 

Upper-Funnel-Marketing (Marketing im oberen Funnelbereich)

Auch bekannt als Top-of-Funnel-Marketing (TOFU), ist Upper-Funnel-Marketing darauf ausgerichtet, Leads zu gewinnen und sie für Ihre Marke zu interessieren. Diese ersten Anlaufstellen müssen so zugänglich sein, dass sie ein breites Publikum ansprechen, aber auch so spezifisch, dass sie die richtigen Zielgruppendaten einbeziehen. Es ist ein empfindliches Gleichgewicht und muss erreicht werden, um den Lead-ROI zu maximieren. 

Zu den Upper-Funnel-Marketing-Tools gehören Suchmaschinenanzeigen, Podcasts und Social Media. Diese Inhalte decken ein breites Spektrum von Themen ab, die für Ihre Zielgruppe am nützlichsten sind. Darin wird Ihr Produkt nicht unbedingt direkt angesprochen – oder gar erwähnt. Stattdessen sind sie dazu gedacht, Ihren neuen Leads Unterstützung, Informationen oder hilfreiche Ideen zu geben, mit dem Ziel Ihr Geschäft abzuschließen. 

Obwohl es viel Zeit und Geld kosten kann, solche Kampagnen aufrechtzuerhalten, lohnt es sich, wenn Sie klare Ziele und konkrete Daten haben. Unternehmen, die so investieren genießen Vorteile wie beispielsweise einen höheren Markenwert sowie konsistente, langfristige Ergebnisse bei der Lead-Generierung. Dies gilt insbesondere, wenn Sie sich auf Dauerrenner konzentrieren, die mit minimalem bis gar keinen Aufwand nach ihrer Veröffentlichung für die nächsten Jahre als Lead-Generatoren dienen können. 

Middle-Funnel-Marketing (Marketing im mittleren Funnelbereich)

In der Mitte Ihres Funnel (MOFU) geht es darum, Marketing und Vertrieb so zu kombinieren, dass die Leads schließlich in die Aktionsphase übergehen. An diesem Punkt sind sich die Menschen bewusst, dass sie ein "Problem" haben und suchen nach Wegen dieses zu lösen. Jedes Unternehmen wird mit den Beziehungen zwischen den Abteilungen unterschiedlich umgehen, aber in den meisten Fällen kann das Vertriebsteam dazu beitragen, das Messaging zu gestalten und sich um die Leads zu kümmern, sobald ein Kunde anfängt, nach produkt- oder servicespezifischen Themen zu fragen oder diese zu kommentieren. Wenn Ihr Vertriebsteam eher kleiner ist, möchten Sie diese Aktivität vielleicht sogar in der Marketingabteilung behalten. Wenn es um neue Entwicklungen oder Verkaufsstrategien geht, die die Interaktion des Marketings mit Leads beeinflussen können, sorgen Sie einfach dafür, dass sich alle auf dem gleichen Stand befinden. 

Diese Ebene des Funnel kann auch verwendet werden, um Ihre Ziele bei der Lead-Generierung zu überprüfen und neu zu definieren, wie ein potenzieller Kunde mit hohem ROI für Ihr Unternehmen aussieht. Wenn neue Daten erfasst und gemessen werden, werden Sie in der Lage sein, sich über spezifischere Zielgruppendaten zu informieren. Außerdem werden neue Produkt-Upgrades, Funktionen oder Angebote einige Gruppen mehr ansprechen als andere, sodass Sie diese Zeit nutzen können, um Leads auf der Grundlage solcher neuesten Informationen zu priorisieren. Wie Sie bereits erkennen können, ist dieser Abschnitt ein dynamischerer Prozess als TOFU. 

Zu den Vorteilen der Gestaltung Ihres Middle-Funnel-Marketingprozesses gehört es, dass Sie Unmengen an Marktforschung betreiben. Inzwischen haben Sie Informationen aus einer Vielzahl von Kampagnen auf vielen verschiedenen Plattformen gesammelt und erfahren, welche Arten von E-Mail-Newslettern Ihre Zielgruppe am meisten ansprechen, welche Schlagwörter von Leads benutzt werden, um Ihre Produkte zu finden, und vieles mehr. Ausgestattet mit noch spezifischerem und umsetzbarem Kernzielgruppen-Wissen können Marketer damit beginnen, ihre Leads zur Tat zu aktivieren.  

Lower-Funnel-Marketing (Marketing im unteren Funnelbereich)

Beim Lower-Funnel-Marketing oder Bottom-of-the-Funnel-Marketing (BOFU) beginnt die letzte Phase der Evaluierung und bietet einige tolle Möglichkeiten, Ihre potenziellen Kunden in zahlende Kunden zu verwandeln. An diesem Punkt sind die Menschen sich Ihrer Marke bewusst, verstehen das Problem, dass Sie beheben, und treffen die endgültige Entscheidung, ob sie Ihre Lösung wählen oder nicht. 

Beim Lower-Funnel-Marketing geht es darum, den Käufer mit überzeugenden Inhalten und Angeboten anzustoßen, um ihm zu helfen, die Entscheidung für Ihr Produkt zu treffen. Anstelle von allgemeinen oder breit gefächerten Themen sollten Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Interessenten bei der Beantwortung ganz spezifischer Fragen zu helfen oder logistische Hürden zu überwinden, die dem Verkauf im Wege stehen könnten. 

Nun, da wir die Phasen eines Funnel kennen und wissen, was jede der Ebenen darstellt, wollen wir mal einen genaueren Blick auf verschiedene Arten von Marketing-Funnels bekannter Marken werfen und überlegen, wie Sie deren Erfolge in jeder Phase nachbilden können. 

Unsere 3 besten Full-Funnel Marketingbeispiele führender Marken

Die Beispiele, die wir hier verwenden wurden ausgewählt, weil sie öffentlich als ausgezeichnet anerkannt wurden, wiederholbare Prozesse zeigten, die obige Abhandlung skizzieren und sich zu einem vielfältigen Ideenpaket zusammenfügen. 

1. Marketing Dynamix von Dropbox

Was gemacht wurde: Dropbox beeindruckte B2B-Marketer weltweit dadurch, dass sie mit nur einem einzigen Funnel 2.000 neue Leads gewannen und fast 10 Millionen Dollar an Umsätzen erzielten. Ursprünglich von Pulse für die Marke entworfen, brachte ihre neue Kampagne Welche Art von Marketer sind Sie? eine Zielgruppe ein, die das Unternehmen noch nie zuvor in Betracht gezogen hatte: Marketer. Obwohl sie nicht wussten, wo sie mit dieser neuen Zielgruppe beginnen sollten, setzten sie einen sehr ansprechenden und interaktiven Funnel zusammen, der ihnen neue Geschäfte ermöglichte, und mindestens eine wichtige Auszeichnung brachte. 

Das war die Strategie, um Dropbox's Lead-Generierung in einem bisher unerforschten Zielmarkt anzukurbeln: 

  • Bewusstsein
    Pulse und Dropbox identifizierten eine wichtige Anforderung, die alle Marketing-Teams haben – die Notwendigkeit einer effizienten und effektiven Zusammenarbeit. Obwohl das recht einfach erscheinen mag, sind Marketer jedoch oft nicht in der Lage, es auf messbare oder konsistente Weise zu erreichen. Deshalb ist Marketing Dynamix - ein Persönlichkeitstest, der wissenschaftlich entwickelt wurde, um die Teamdynamik zu beurteilen - so wertvoll. Diese höchst ungewöhnliche Lösung wurde über Social Media-Kanäle verbreitet und aufgrund der Einzigartigkeit des Konzepts wurde sie sehr schnell populär. 
  • Interesse
    Nachdem die Zielgruppe an Land gezogen war, durfte jeder auf einen 20-seitigen „Selbstporträt“-Bericht zugreifen, der mehr über den Arbeitsstil des Einzelnen verrät und Vorschläge macht, wie man ihn maximieren kann.
  • Entscheidung
    Sie kombinierten dann die bisherigen Materialien mit aussagekräftigen Video-Referenzen von aktuellen Kunden, die bereit waren zu erzählen, wie die Marke dazu beitrug, die Team Zusammenarbeit zu verbessern. Diese aktuellen Kunden passten exakt zu der von Dropbox definierten Funnel-Zielgruppe. Jeder von ihnen half, die Vorteile und den Nutzen der (damals noch) wenig bekannten Business-Funktionen von Dropbox zu veranschaulichen. 
  • Aktion
    Und der letzte Punkt dieser Kampagne endete mit einem reibungslosen Call to Action, in dem die Teilnehmer gebeten wurden, sich für Dropbox Business anzumelden. 

Warum es funktioniert: Obwohl das Unternehmen keine Marketingdaten aus dieser Zielgruppe zur Verfügung hatte, konnten sie einen Bedarf identifizieren, eine einprägsame Lösung schaffen und diese so bewerben, dass sich die gewünschte Zielgruppe angesprochen fühlte. Dann gab man ihnen ein zweites, wertvolleres und detaillierteres Tool in die Hand. Danach halfen sie den Zuschauern, Dropbox mit der Behebung ihres größten Problems in Verbindung zu bringen und Informationen bereitstellten, von denen sie nicht einmal wussten, dass sie sie benötigen.

Die wichtigsten Erkenntnisse: 

  • Es ist möglich, einen Marketing-Funnel für einen Kundenstamm einzurichten, den Sie noch nie zuvor angesprochen haben. 
  • Ein einziges klares und einfaches Problem zu wählen, das Sie für Ihre Zielgruppe lösen, ist eine großartige Möglichkeit, neue Leads zu gewinnen.  

2. Purinas Haustiere bei der Arbeit

Was sie gemacht haben: Purina ist bekannt für hervorragende Videoinhalte. Es ist nicht nur, dass ihre Stars flauschig und entzückend sind, ihre oft einzigartige Sichtweise hilft ihren Marketinginhalten, viral zu werden. Als man bei Purina beschloss, das B2B-Publikum zu erweitern, startete das Unternehmen eine Lead-Generierungskampagne, die tierliebende HR-Manager ansprach. Die Video-Serie „Pets at Work“ erhielt eine Ehrenauszeichnung von LinkedIns Marketing Awards 2018 und die Marke wurde über 100.000 Mal allein auf YouTube angesehen. 

  • Bewusstsein
    In der Video-Serie „Pets at Work“ sprachen HR-Mitarbeiter mit ihren Haustieren über die Vorteile, wenn Tiere am Arbeitsplatz erlaubt sind sowie Tipps, wie man diesen Prozess fördern könnte. Statt sich auf teure TV-Werbung zu verlassen, entschied sich Purina dafür, ihr Budget in bezahlte Förderungen durch Social Media zu investieren. Sie teilten ihre Videos auch auf ihrer LinkedIn Showcase-Seite, wodurch die Anzahl der organischen Engagements gesteigert wurde. 
  • Interesse
    Ihre Betonung des emotionalen Wertes von Tierbesitz richtete sich an das B2B-Publikum, sprach aber ein breites Publikum an, sodass es leicht war, die Botschaft schnell zu verbreiten. Um das Interesse der HR-Profis gezielt zu wecken, tauschten sie Interview-Videos mit Personen aus, die in dieser Abteilung arbeiten, was deutlich macht, dass es sich nicht nur um ein großartiges Konzept handelt, sondern auch sehr umsetzbar ist. Zusätzlich hat Purina dafür gesorgt, dass ihrer Website eine einzigartige Seite hinzugefügt wurde und diese wurde mit allen Tools, Leitfäden und Ressourcen gefüllt, die ein HR-Profi für die Implementierung eines solchen Programms benötigen würde. 
  • Entscheidung
    In ihren Tipps und Checklisten für HRler, die daran interessiert sind, eine haustierfreundliche Büropolitik vorzuschlagen, stellte Purina sicher, dass ihre Produkte und Lebensmitteloptionen für Haustiere im Vordergrund stehen und hervorgehoben wird, dass alle notwendig sind, um Tiere glücklich, gesund und unterhalten zu halten, während man der Tagesarbeit nachgeht. Wenn ein Lead daran interessiert war Tierhaltern zu helfen, ihre pelzigen Freunde in ihre Büros zu bringen, war die Entscheidung, die notwendigen Purina Futtervorräte zu lagern ein Kinderspiel. 
  • Aktion
    Ob es sich nun um das herunterladbare Toolkit, die informativen FAQs oder die Option sich für einen Newsletter anzumelden handelte, HR-Experten, die diese Ressourcen nutzten, kauften auch die vielen B2B-Produktpakete für Haustiere, die ihnen über die Website angeboten wurden. 

Warum es funktioniert: Während Dropbox ihren Marketing-Funnel nutzte, um einen bestehenden Bedarf zu decken, entschied sich Purina dafür, einen zu schaffen. Ihre herzerwärmende Videokampagne war kostengünstig, weil man sich dafür entschied sie ausschließlich online zu teilen. Und die zugehörige Landingpage beseitigte alle möglichen Hindernisse für Haustiere bei der Arbeit und den Kauf von Purina-Produkten zur Unterstützung des Programms. 

Die wichtigsten Erkenntnisse: 

  • Integriertes Kampagnen-Management ist eine absolute Notwendigkeit für komplexe oder mehrschichtige Funnel-Marketingstrategien zur Lead-Generierungs wie die in diesem Beispiel. Sorgen Sie dafür, dass Sie eine Lösung verwenden, die es Ihrem Team ermöglicht, Inhalte zu planen, an Aufgaben mitzuarbeiten und den Fortschritt zu messen. Auf diese Weise kann jedes Marketing-Team den Fortschritt verfolgen, den Erfolg überwachen und Anpassungen vornehmen, die die Investitionen maximieren. 
  • Marketing-Funnel zur Lead-Generierung sind eine großartige Möglichkeit, um einen Bedarf für Ihre Zielgruppen mit hohem ROI zu schaffen und zu decken. 

3. Arcos „CE ist keine Garantie“ 

Was sie gemacht haben: Die International B2B Marketing Awards lobte Arco für diese Lead-Generierungs Kampagne und verlieh dem Unternehmen den Gold Award für ihren Kurzfilm, der das Bewusstsein für die Sicherheit und Gesundheit von Industrieanlagen schärfte. Die Idee für den Film entstand aus der Entdeckung von routinemäßigen, unsicheren Genehmigungsverfahren für Schwermaschinen, was dazu führte, dass gefährliche Produkte auf den Markt kommen. Es folgte eine Vordenker-Kampagne, die sich massiv auf ihre Branche und ihre Bemühungen zur Lead-Generierung auswirkte. 

  • Bewusstsein
    Rechtsexperten, Sicherheitsbehörden und Vertreter großer Marken wurden in der Dokumentation vorgestellt, was Arco und dem Projekt als Ganzes mehr Glaubwürdigkeit verleiht. Und aufgrund der breiten Beteiligung von Branchenbeeinflussern war es wahrscheinlicher, dass andere Unternehmen mehr über die Kampagne erfahren würden. Auch die Erforschung eines brisanten Problems führte zu grundlegenden Sicherheitsrevisionen in der Fertigung, durch die letztendlich Industriegeschichte geschrieben wurde und das Leben derjenigen, die die zuvor nicht geprüfte Ausrüstung täglich bei der Arbeit benutzen mussten, nachhaltig veränderte. 
  • Interesse
    Neben dem Kurzfilm startete Arco ihre Know Your Risk Website (Erkennen Sie Ihr Risiko), ein Marken-Asset, das die Nutzer mit dem Film verbindet, und in dem stolz auf die Expertise des Unternehmens in Sachen Sicherheit hingewiesen und ein torgesteuerter Rechner zur Verfügung gestellt wird, der den persönlichen Risikofaktor misst.  
  • Entscheidung
    Für Gas- und Ölfirmen ist es keine leichte Aufgabe, ein international anerkannter Marktführer im Bereich der Arbeitssicherheit zu werden. Aber genau das schaffte Arco, als man dort diesen Lead-Funnel schuf. B2B-Marken erlebten einen echten Wandel in der Branche, der die Kaufentscheidung erleichtert, wenn man die Produkte mit denen der Mitbewerber vergleicht, bei denen die Mitarbeiter regelmäßig die hohen Sterblichkeitsraten kritisieren. 
  • Aktion
    Arco-Kunden profitierten davon, dass sie ihre Teams im Außendienst vollständig geschützt waren. Außerdem veröffentlicht die Marke regelmäßig Berichte aus der Branche. 

Warum es funktioniert: Wenn es darum geht, Lebens- oder Todesfälle in Ihrer Branche aufzudecken, stellt ein Dokumentarfilm ein perfektes Mittel dar, um eine abgerundete Auseinandersetzung mit dem Thema abzudecken und Markenautorität in einem bestimmten Sektor des Marketers zu schaffen. Die Entscheidung, dieses brisante Problem anzugehen, anstatt die Aufmerksamkeit davon abzulenken, war ein gewagtes Risiko - welches sich letztlich für Arco auszahlte. Arco wurde eine Marke, von der ihre Kunden mit Sicherheit sagen können, dass sie das Richtige getan hat. 

Die wichtigsten Erkenntnisse:  

  • Demonstrieren Sie Branchenführerschaft, indem Sie einen Marketing-Funnel erstellen, der den Status quo infrage stellt oder Schwachstellen aufdeckt, die Mitarbeiter, Käufer und alle anderen betreffen. 
  • Schauen Sie sich die Gründe an, warum Ihre Mitbewerber kritisiert werden, und finden Sie einen einzigartigen Weg, B2B-Kunden zu zeigen, dass Ihre Marke dagegen konkrete Lösungen für dieselben Probleme gefunden hat. 

Jetzt sind Sie bereit, Ihre Funnel-Marketingstrategie aufzurüsten! 

Die meisten der in diesem Leitfaden genannten Taktiken können als Grundlage für Ihre eigene Funnel-Marketingtechnik verwendet werden. Egal, ob Sie Ihren gesamten Lead-Generierungsprozess überarbeiten oder die Details Ihrer Top-of-Funnel-Marketingstrategie verfeinern möchten, es lohnt sich Beispiele wie die oben genannten zu berücksichtigen. Jede Kampagne folgt den gleichen Prinzipien, wodurch es einfach ist, andere Marketing-Funnel zurück zu entwickeln. Es ist eine tolle Möglichkeit, Inspiration für neue und kreative Ansätze zu finden. 

Hier nun ein Überblick über das, was wir bisher entdeckt haben: 

  • Wenn Sie Ihre B2B-Umsätze steigern wollen, müssen Sie zunächst einen (oder mehrere) Marketing-Funnel zur Lead-Generierung entwickeln, die die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe auf sich ziehen, Vertrauen schaffen, ihnen helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und sie letztendlich dazu bringen können, in den kommenden Jahren immer wieder zu Ihrem Unternehmen zurückzukommen. 
  • Obere, mittlere und untere Ebenen im Marketing-Funnel haben alle ihre einzigartigen Ziele und Aufgaben. Jede Ebene ernährt sich von den anderen, sodass eine Full-Funnel-Strategie entscheidend ist. Von dort aus können Sie Marketinginhalte, Vertriebsnachrichten und andere leistungsstarke Konversions-Aktivitäten erstellen.  
  • Beispiele für erfolgreiches Funnel-Marketing sind überall zu finden. Sehen Sie sich einmal genau an, wie führende Marken entdeckt werden, wie sie die Aufmerksamkeit der Zielgruppen erhalten, und Leads subtil davon überzeugen, Käufer zu werden. 

Die Gestaltung eines perfekten B2B-Marketing-Funnels erfordert eine Menge Zusammenarbeit, nicht nur zwischen den Mitgliedern Ihres Marketingteams. Möglicherweise müssen Sie sich auf die Expertise von Vertrieb, Produkt, Technik, Design usw. verlassen, um eine dieser integrierten Kampagnen durchzuführen. Tausende von Marketing-Teams weltweit vertrauen Wrike, um selbst die komplexesten Marketing-Projekte zu realisieren. Sind Sie bereit, eine wirkungsvolle B2B-Kampagne für Ihr Unternehmen zu entwickeln? Starten Sie noch heute Ihre kostenlose Testphase.

Kommentare 0

Ups! Dieser Inhalt kann nur angezeigt werden, wenn Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Erfahren Sie mehr