Im nächsten Jahrhundert werden Leader diejenigen sein, die andere fördern. — Bill Gates

"Bossy" oder herrisch zu sein hat schon seit dem Kindergartenspielplatz eine negative Assoziation. Wenn ein kleines Mädchen Befehle herausschreit oder ein kleiner Junge will, dass etwas so gemacht wird, wie er es will, dann wird das als "bossy" betrachtet. Dieses fordernde Verhalten wird verpönt, egal in welchem Alter.

Vielleicht denken Sie jetzt: "Ich bin aber ein guter Boss" — und das mag sogar stimmen. Aber die Frage, die man sich eigentlich stellen sollte lautet: "Bin ich ein guter Leader?" Gute Leader motivieren und inspirieren ihre Teams nicht nur dazu, ihr Bestes zu geben, sie sind auch Teil des Teams selbst. Sie finden eine gute Balance zwischen verwalten und leiten und springen ein, wenn Hilfe benötigt wird. Sie sind kontinuierlich dabei neue Methoden und Möglichkeiten zu erforschen, wie man eine bessere Führungskraft sein kann. Menschen suchen nach guten Leadern, für die sie arbeiten wollen und an die sie sich wenden können, wenn sie Rat oder Ermutigung benötigen.

Machen Sie den Test: Finden Sie anhand der nachfolgenden Infografik heraus, ob Sie ein herrischer Chef oder ein inspirierender Leader sind.

Boss vs Leader: Der schmale Grat zwischen Macht und Führung

Teilen Sie diesen Embed-Code und inspirieren Sie andere Führungskräfte:

Sagen Sie uns Ihre Meinung: Welche Faktoren unterscheiden einen guten Boss von einem guten Leader?

Kommentare 0

Oops! This content can only be shown if you consent to cookies.

Find out more