3 Schritte für erfolgreiche teamübergreifende Zusammenarbeit

Ein Unternehmen ist dann erfolgreich, wenn alle Mitarbeiter die Chance haben, ihre Talente und Leistungen einzubringen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Daher ist es wichtig, dass Kollegen innerhalb eines Teams gut zusammenarbeiten. Allerdings kann es genauso wichtig sein, abteilungsübergreifend zu kooperieren, Ideen auszutauschen und größere Projekte in Angriff zu nehmen. Mit teamübergreifender Zusammenarbeit entfaltet sich das ganze Potenzial des Unternehmens, neue Perspektiven werden ins Leben gerufen und ehrgeizige Pläne blühen auf.

Leider schlägt diese Art der Zusammenarbeit allzu oft fehl. Zusammenarbeit, die sich über mehrere Abteilungen erstreckt, überschreiten oft das Budget, kann den Zeitplan nicht einhalten, wird den Ansprüchen der Kunden nicht gerecht oder ist nicht im Einklang mit den allgemeinen Unternehmenszielen. Nur mit leistungsstarkem Projektmanagement, hochwertigen Tools und durchdachten Strategien kann man einen Bogen um diese Gefahren machen.

Mit diesen 3 Schritten können Sie teamübergreifende Zusammenarbeit erfolgreich in Ihrem Unternehmen umsetzen:

1. Klare Ziele setzen

Jedes Projekt benötigt eine starke Führung. Alle Teammitglieder müssen genau darüber informiert sein, wie das Ziel erreicht werden soll. Ein Weitblick mit klarem Fokus auf die wichtigen Faktoren ist entscheidend, um die Vorraussetzungen für erfolgreiche Zusammenarbeit zu schaffen. Zu Beginn des Projektes sollten Sie zuerst die Herausforderungen meistern, die die Zusammenarbeit aller beteiligten Abteilungen betreffen, und die entsprechenden Teams um Lösungsvorschläge bitten.

Sobald sich alle darüber einig sind, welche Probleme gelöst werden müssen, besteht der nächste Schritt darin, Ziele zu setzen und Pläne zu erstellen, um das Projekt in Angriff zu nehmen. Wenn Sie die Anzahl der Ziele auf wenige und klare begrenzen, ist das Projekt einfacher zu handhaben und hat größere Chancen, erfolgreich beendet zu werden. Mit diesen Zielen im Blick sollten die Führungskräfte ein realistisches Budget und einen Zeitrahmen erstellen, Prioritäten festlegen und die gewünschten Ergebnisse schriftlich festhalten. Im Grunde genommen ist das der wichtigste Schritt erfolgreicher Führung, wie es auch in einem der besten Bücher zum Thema Marketing, The New One Minute Manager, bestätigt wird.

2. Rollen und Prozesse festlegen

Bei erfolgreicher Zusammenarbeit im Team weiß jeder ganz genau, was von ihm oder ihr erwartet wird. Der Teamleiter ist für die Steuerung und den Zeitrahmen verantwortlich, damit alle Teammitglieder erfolgreich dem Ziel entgegen arbeiten können, und ist außerdem dazu verpflichtet, einzelne Mitarbeiter zur Rechenschaft zu ziehen, wenn sie nicht mitziehen. Gute Projektmanager sind sich bewusst, dass sich die Umstände ändern und Konflikte entstehen können. Wenn man flexibel genug ist, um Pläne zu ändern, wenn plötzlich eine bessere Idee auftaucht, entwickeln sich langfristig gesehen wesentlich effizientere Prozesse.

3. Tools für teamübergreifende Zusammenarbeit nutzen

Online-Tools und Apps wie die Team-Collaboration-Software von Wrike erleichtern das Zuweisen von Aufgaben, den Überblick und die Kommunikation bei all der Arbeit, die koordiniert werden muss, wenn abteilungsübergreifende Teams entstehen. Führungskräfte, die auf einen einzigen Blick erkennen können, wo das Projekt gerade steht, beschleunigen so die virtuelle Zusammenarbeit im Team: Jedes Mitglied kann seine Updates in Echtzeit teilen und es wird keine Zeit mit überflüssigen Meetings vergeudet.

Für die Kommunikation innerhalb der Teams ist es sehr wichtig, die Wahl der Kommunikationskanäle bewusst zu treffen. Damit das volle Potential des Projektes ausgeschöpft werden kann, müssen sich alle Beteiligten untereinander verstehen und ausreichende Möglichkeiten haben, um Fragen zu stellen oder um Hilfe bitten zu können.

  • Nutzen Sie E-Mails oder Chat für Sachinformationen.
  • Telefonieren oder Videokonferenzen sind ideal, um komplexe Ideen zum Ausdruck zu bringen.
  • Wenn möglich sollte man vor dem Beginn einer teamübergreifenden Zusammenarbeit ein persönliches Treffen vereinbaren.

Mit durchdachten Strategien und den besten Tools profitiert ein Unternehmen von allen Vorteilen, die die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit bringt.

Bonus Video: Diesen TED Talk jetzt sehen Howard Rheingold spricht über zukünftige Zusammenarbeit, partizipative Medien und kollektives Handeln.


Quellen: HBR.org, LinkedIn.com, Chron.com, McKinsey.com, Forbes.com, TED Talks

Kommentare 0

Ups! Dieser Inhalt kann nur angezeigt werden, wenn Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Erfahren Sie mehr