Die Marketinglandschaft unterliegt einem fortlaufenden Wandel. Die Marketer von heute müssen auf allen Kanälen konsistente, personalisierte, überzeugende Erlebnisse liefern. Sie sollen neue Möglichkeiten der Lead-Generierung entwickeln, Kampagnen verwalten sowie eine starke Marke ins Leben rufen und pflegen. 

Diese hohen Erwartungen verknüpft mit den sich schnell verändernden Kundenbedürfnissen und zunehmend knapper werdenden Ressourcen zwingen die Marketing-Teams dazu, neue Kanäle zu erobern, neue Technologien zu übernehmen und ihre Strategien immer weiter auszubauen - denn nur so können sie mit diesem Wandel mithalten. Dies führt jedoch zu voneinander getrennten Prozessen und fragmentierten Teams. 

Und dieses Problem ist bei global agierenden Teams noch um ein Vielfaches größer, da sie damit zu kämpfen haben, über Ländergrenzen sowie Zeitzonen hinaus auf dem gleichen Stand zu bleiben

Wie erhalten Sie als Marketingchef transparente Einblicke woran Ihr Team gerade arbeitet, welche Fortschritte erzielt wurden oder was in der Pipeline als nächstes ansteht? Und was noch wichtiger ist: Wie tragen diese Anstrengungen zu Ihrer Marke und dem gesamtheitlichen Kundenerlebnis bei? Wie erstellen Sie Berichte über die Auswirkungen Ihrer Kampagnen und passen Ihre Strategien entsprechend an? 

62 % der Marketingchefs von großen Unternehmen geben an, dass Transparenz bei Marketingleistungen eine gewaltige Herausforderung darstellt - und gleichzeitig von größter Wichtigkeit ist. 

Die gute Nachricht: Durch ein paar einfache Schritte können die Transparenz Ihrer Marketing-Organisation enorm verbessern. 

Transparente Einblicke in Ziele

Als leitender Verantwortlicher der Marketingabteilung kennen Sie Ihre strategischen Ziele in- und auswendig: mehr qualifizierte Leads liefern, das Verhältnis MQL zu SQL verbessern, die Markenbekanntheit erhöhen und das gesamtheitliche Kundenerlebnis verbessern.

Die meisten Unternehmen sind jedoch nicht in der Lage, diese Ziele auch in größeren Teams effektiv zu vermitteln und zu bekräftigen. Wenn Ihr Team einen riesigen Strom an eingehenden Anfragen und neuen Zuweisungen bewältigen muss, dann konzentriert es sich auf die reine Erledigung der Arbeit und verliert den Geschäftswert jeder Aufgabe nur zu leicht aus den Augen. 

Aus diesem Grund müssen die strategischen Ziele fortlaufend ins Bewusstsein gerufen werden - und nicht nur einmal beim Start einer neuen Kampagne oder Strategie. Deshalb müssen Sie Ihrem Team helfen, diese übergeordneten Endziele in spezifische kurzfristige Marketingziele umzuwandeln.

Definieren Sie einen Marketing-Prozess, der mit einem Kreativ-Briefing beginnt, in dem die Anfrage ganz klar mit einem größeren strategischen Ziel verknüpft wird. Kann diese Verbindung nicht hergestellt werden, ist das eine Verschwendung der Arbeitszeit Ihres Teams. 

Stellen Sie sicher, dass Ihr Team in der Lage ist, wirkungsvolle Briefings zu schreiben und erwarten Sie die Erstellung dieser Briefings für jeden einzelnen Kampagnen-Inhalt. Eine kurze E-Mail oder Chat-Nachricht kann ausreichen, um einen Auftrag ins Rollen zu bringen, unvollständige Anweisungen verschwenden jedoch wertvolle Zeit und Ressourcen. 

Laden Sie eine kostenlose Vorlage für ein Kreativ-Briefing herunter, die Sie auf die Bedürfnisse Ihres Teams anpassen können.

Transparente Einblicke in Planungen & Fortschritte

Tabellen bereiten oft Kopfzerbrechen und sind so ziemlich die ineffektivste Wahl zur Verfolgung von Kampagnen-Zeitleisten und Arbeitsstatus. Sie sind nie auf dem neuesten Stand, eine einzige fehlerhafte Eingabe kann alles durcheinander bringen, Arbeit geht verloren und außerdem sind sie schwer zu lesen. Und trotzdem werden Tabellen immer noch von vielen Marketing-Teams für die Verwaltung ihrer Marketing-Kalender verwendet. 

Visuelle Kampagnen-Zeitleisten bieten intuitive, einfach lesbare Ansichten all Ihrer Marketing-Aktivitäten und -Pläne. Sie aktualisieren sich in Echtzeit, damit Sie zu jeder Zeit den aktuellen Arbeitsstatus sehen, verpasste Meilensteine und überfällige Aufgaben erkennen und auf einfache Weise potenzielle Konflikte ausmachen können. Verabschieden Sie sich von Tabellen - Ihr Team wird es Ihnen danken. 

Visuelle Kampagnen-Zeitleisten in Wrike

Transparente Einblicke in Prozesse

Auch wenn das gesamte Marketing-Team in ein und demselben Büro sitzt, ist es schwierig den Überblick zu behalten, wer woran arbeitet und wann. Das Problem wird noch größer, wenn Sie mit einem Remote-Team zusammenarbeiten. 

Sagen wir, Jan erhält die Aufgabe, die Texte für eine neue Werbekampagne zu schreiben, während Karin sich um die Landing-Page kümmern soll. Beide legen in ihrem eigenen separaten Word-Dokument los, ohne zu wissen, dass der andere auch schon mit der Arbeit begonnen hat. Als Karin endlich mitbekommt, dass Jan auch schon mitten in der Arbeit steckt, haben sie bereits mehrere Stunden Aufwand in ihren Zuweisungen versenkt. 

Das Ergebnis? Viel Nacharbeit, um beide Aufgaben aufeinander abzustimmen, verschwendete Zeit, Frustration und Verwirrung. 

Collaboration-Software dient dazu, diese Probleme zu verhindern. Wrikes benutzerdefinierte Status erleichtern es, Arbeitsabläufe und Prozesse für Ihr Team klar zu definieren. Alle können einem effizienten Prozess folgen, den aktuellen Arbeitsstatus überblicken und genau wissen, woran ihre Kollegen jetzt gerade arbeiten - egal, wo sie sich befinden. Statt im Dunkeln zu tappen, hätten Jan und Karin die aktuellen Fortschritte des anderen gesehen und bequem zusammengearbeitet. 

Eine Arbeitsmanagement-Lösung bietet eine geteilte Umgebung für die Planung, Ausführung und Erfolgsanalyse von Kampagnen. Ohne sie wird es viel schwieriger, die Transparenz zu gewährleisten, die Sie benötigen, damit Ihr Team effizient arbeiten kann. Als Marketing-Leiter liegt es in Ihrer Verantwortung, klare, konsistente Prozesse zu schaffen und erfolgskritische Tools zur Verfügung zu stellen. 

Transparente Einblicke in vorhandene Ressourcen

Wer schiebt Überstunden und wer dreht Däumchen? Was wurde bereits fertiggestellt und was muss noch freigegeben werden? Welche Projekte oder Aufgaben nehmen zu viel Zeit und Geld in Anspruch? 

Ohne klare Transparenz ist es exponentiell schwieriger, die Zeit und Ressourcen Ihres Teams zu verwalten. 

Wie viele Überarbeitungsrunden sind erforderlich, bis Projekte freigegeben werden? Wie viele eingehende Anfragen muss Ihr Team bewältigen? Und wie werden diese Anfragen priorisiert? - Diese Informationen sind von entscheidender Bedeutung für die Verbesserung ineffizienter Prozesse, die effektivere Verwaltung Ihrer Marketing-Ressourcen und um noch schneller bessere Arbeit zu liefern. 

Marketing Operation Tools, die diese Informationen bereitstellen und agile Arbeitskonzepte unterstützen, sind unverzichtbar für Marketing-Leiter, die den Arbeitsablauf und die Ergebnisse ihres Teams verbessern möchten. 

Transparente Einblicke in Leistungen

Es können manchmal Tage oder sogar Wochen vergehen, bis Sie speziell zusammengestellte Berichte von Ihrem Analytik-Team oder externen Agenturen erhalten. Wie können Sie also überprüfen, ob sich Ihr Team jetzt gerade auf dem richtigen Weg befindet, um seine Ziele zu erreichen - und diese Informationen mit anderen Führungskräften des Unternehmens teilen? 

Wenn Sie ein Arbeitsverwaltungs-Tool verwenden, statt aktuelle Daten manuell zu sammeln, dann können Sie die Ergebnisse Ihres Teams schnell analysieren - und das sogar aufgeschlüsselt nach geographischem Standort, Marketing-Aktivität, Zielgruppe, Kanal usw. In nur wenigen Minuten können Sie genauestens prüfen, ob Zielvorgaben erreicht werden und bei Bedarf sofort Kurskorrekturen vornehmen.

Verbessern Sie Ihre Marketing-Transparenz mit Wrike

Wrike hilft international verteilten Marketing-Teams so zusammenzuarbeiten, dass Marketing-Kampagnen pünktlich, im Rahmen des Budgets und markengetreu produziert und verwaltet werden können. Starten Sie eine Testphase von Wrike Marketing, um die Bemühungen Ihres Teams zu koordinieren, Ressourcen und Ergebnisse zu verfolgen und alle Einblicke zu erhalten, die für Ihren Marketing-Erfolg erforderlich sind.

Quellen: ivci.com, roberthalf.co.ukcontently.comsimplehq.co

Kommentare 0