Performance-Analyse als Schlüssel zum Start-up-Erfolg

Erfolgreiche Start-ups wissen, dass die Nachverfolgung von Projekt- und Teamfortschritten in jeder Phase entscheidend ist. Angesichts der Tatsache, dass Start-ups häufig mit minimalen Budgets auskommen und sehr knappe Deadlines einhalten müssen, kann Performance-Analyse für sie besonders wertvoll sein. Software zur Analyse der Mitarbeiter-Performance kann zudem wichtige Einblicke in den Arbeitsablauf und die Profitabilität eines Teams liefern.

Laut einer kürzlich durchgeführten Studie der Harvard Business School, in der mehr als 35.000 Unternehmen weltweit ausgewertet wurden, beruht der Erfolg von Start-ups auf folgenden Aspekten:

  • Experimentierfreude. So können etablierte Marken neue Ideen generieren und Start-ups schneller herausfinden, ob ihr Konzept funktioniert.
  • A/B-Tests. Ein konkreter und wiederholbarer Prozess mit messbaren Ergebnissen verleiht den Experimenten Struktur.
  • Performance-Analyse. Sobald Prozesse implementiert und optimiert sind, gilt es, die Ergebnisse zu analysieren und die Erkenntnisse aus den Daten praktisch umzusetzen.

Was ist eine Performance-Analyse?

Bei der Performance-Analyse werden Arbeitsabläufe, Projekte und andere alltägliche Aktivitäten beobachtet, um Stärken und Schwächen zu identifizieren. Diese ganzheitliche Analyse verschafft Geschäftsführern einen besseren Einblick in die Arbeitsweise ihrer Teams. Und sobald erst einmal klar ist, wo es Verbesserungspotenzial gibt, fällt die Suche nach innovativen Lösungen um einiges leichter.

Überraschenderweise besitzt die Performance-Analyse eines Unternehmens viele Parallelen mit der Performance-Analyse im Sport. In jedem Sport gibt es statistische Messwerte, die aufgezeichnet, verglichen und verbessert werden können – egal ob im Team oder auf individueller Ebene. Am Arbeitsplatz liegt es an Ihnen, diese Parameter zu definieren, ein Datenerfassungssystem einzurichten und herauszufinden, wie Sie Ihr Team zu Höchstleistungen anspornen können.

Warum sind Performance-Analysen wichtig?

Performance-Analyse bringt zahlreiche Vorteile mit sich, die im Wesentlichen zwei übergeordneten Kategorien angehören.

1. Performance-Analyse fördert die Mitarbeiterzufriedenheit.

Eines der größten Hemmnisse für die Motivation von Mitarbeitern ist die Vorstellung, dass ihre Arbeit keinen Zweck hat oder nicht bemerkt wird. Mithilfe eines entsprechenden Systems lässt sich jedoch sicherstellen, dass ihre Bemühungen anerkannt werden – und dies wiederum wirkt sich positiv auf die Stimmung im Team aus. Die Mitarbeiter werden bei guten Leistungen anerkannt; sie sehen, nach welchen Kriterien ihre Arbeit beurteilt wird und wo sie sich verbessern können.

Zudem fällt es Managern dank Performance-Analysetools leichter, Schwachstellen in Teams zu identifizieren und zusätzliche Unterstützung oder Schulungen anzubieten. Umgekehrt können mit derselben Methode auch die größten Leistungsträger ermittelt werden, was wiederum für die Beförderungspolitik von Bedeutung ist.

2. Performance-Analyse gibt jedem Mitarbeiter die gleiche Chance auf Erfolg.

Der Einsatz von Performance-Analysen ist eine gute Methode, um Vetternwirtschaft und Bevorzugung zu reduzieren. Durch eindeutige, allgemein bekannte Prioritäten und Leistungskriterien werden einheitliche Wettbewerbsbedingungen hergestellt – denn wenn für alle Beteiligten dieselben Maßstäbe herangezogen werden, hat (bis zu einem gewissen Grad) jeder Mitarbeiter die gleiche Chance, erfolgreich zu sein.

Wie können Start-ups von Performance-Analyse profitieren?

Um die Produktivität zu steigern und den Durchbruch zu schaffen, ohne ihre Mitarbeiter ins Burnout schlittern zu lassen, sollten Start-ups unbedingt Performance-Analysen vornehmen. Wird dieser wichtige Aspekt vernachlässigt, so ist dies ein häufiger Grund für das Scheitern eines Start-ups. Wenn ein Start-up möglichst schnell wachsen will (oder zumindest den Betrieb längerfristig sicherstellen), ist es also auf jeden Fall gut beraten, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Welche Rolle spielt Software zur Analyse der Mitarbeiter-Performance?

Erleichtert wird die Aufgabe durch einen guten Überblick über Ihr Instrumentarium zur Leistungsanalyse. Die Nutzung der fortschrittlichen Analysetools und Widgets von Wrike bietet u. a. folgende Vorteile:

  • Klar verständliche Grafiken und Diagramme zur Sammlung und Darstellung Ihrer Daten
  • Praktisches und übersichtliches Reporting
  • Dashboards zur einfachen Identifikation von Stärken und Schwächen in der Produktivität

Performance-Analyse als Instrument der Profitabilitätsmessung

Das Ziel eines guten Performance-Analysetools ist stets, Start-ups zu größeren Gewinnen zu verhelfen. Deshalb sind die führenden Programme wie etwa Wrike Analyze mit flexiblen Funktionen ausgestattet, die aus bloßen Zahlen umsetzbare Erkenntnisse extrahieren.

Mithilfe von anpassbaren Analytik-Widgets gibt Ihnen die Analytik-Ansicht einen aktuellen Einblick in Ihre Ressourcen, Budgets und in das Projektmanagement. Neue Informationen werden automatisch täglich berücksichtigt, damit Sie und Ihr Team stets auf dem Laufenden bleiben. So lassen sich Performance-Probleme rechtzeitig erkennen, bevor sie den Fortschritt des Projekts behindern.

Umgekehrt können mithilfe des Tools auch Bereiche mit überdurchschnittlicher Performance identifiziert werden. Für diese besonders erfolgreichen Bereiche lassen sich sodann unkompliziert Vorlagen erstellen, die dann zukünftigen Projekten und anderen Teams zugute kommen.

Der wahre Wert der Datenanalyse

Performance-Analyse umfasst viel mehr als nur Zeitleisten und Budgets. Es handelt sich dabei um ein verlässliches Instrument, mit dem Start-ups anhand echter Daten wertvolle Einblicke in ihre Profite und Ressourcen erhalten können. Testen auch Sie Wrike Analyze und entdecken Sie neue Möglichkeiten der Produktivitätssteigerung für Ihr Unternehmen.

Kommentare 0

Ups! Dieser Inhalt kann nur angezeigt werden, wenn Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Erfahren Sie mehr